Hardtgruppe: Ergebnisse der Sitzung der Verbandsversammlung am 16.10.2017

(bs – 6.11.17) Entscheidungen der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Wasserversorgung Hardtgruppe vom 16. Oktober 2017
Jahresrechnung 2016

Der Jahresabschluss 2016 wurde gemäß § 16 Abs.3 EigBG und § 12 EigBVO nach den Vor-gaben der Anlage 9 zur EigBVO mit einer Bilanzsumme von 16.721.293,52 € festgestellt und der Betriebsleitung Entlastung erteilt.

Bericht über durchgeführte und geplante Baumaßnahmen

Dipl. Ing. Erich Schulz stellt in einer umfangreichen Präsentation die geplanten und durchge-führten Baumaßnahmen vor. Die wesentlichen Inhalte der Präsentation sind beigefügt.

Es werden folgende Projekte vorgestellt:

• Hauptleitung St. Ilgener Straße (K4155)
• Erweiterung Hochbehälter Lingental
• Zaunanlage Brunnen 5 und 6
• Behältersanierung Wasserwerk Sandhausen
• Hauptstraße Sandhausen

Wirtschaftsplan 2018

• Der Wirtschaftsplan 2018 wurde
➢ im Erfolgsplan beim Aufwand und Ertrag auf 2.597.400 €
➢ im Vermögensplan bei den Einnahmen und Ausgaben auf 2.887.800 €
➢ mit einer Kreditermächtigung für Investitionen mit 890.000 €
festgestellt.

• Der Höchstbetrag der Kassenkredite, der im laufenden Wirtschaftsjahr zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben in Anspruch genommen werden darf, wurde unverändert auf 1.000.000 € festgelegt.
• Die Vorauszahlung auf die Betriebsumlage wurde auf 0,78 € je m³ festgesetzt.

Projektbeschlüsse

Im Wirtschaftsplan 2018 sind zahlreiche Maßnahmen vorgesehen. In der Zuständigkeit der Verbandsversammlung liegen alle Arbeitsvergaben in einer Größenordnung von über 20.000 €. Die Maßnahmen wurden mit den Planungen der Verbandsmitglieder abgestimmt. Sollten einige Maßnahmen in künftige Jahre verlagert werden, reduziert sich dadurch die vorgesehene Kreditaufnahme.

Folgende Investitionen über 20.000 € sind vorgesehen:

• Leitsystem im Hauptpumpwerk (Zentrale und Filteranlage) 50.000 €
• Zaunanlage Brunnen 5 und 6 40.000 €
• Erweiterung HB Lingental 150.000 €
• Betriebsgehälter Sanierung Vorraum/Rohrkeller 30.000 €
• Entnahmeleitungen HB 5 80.000 €
• Betriebsbehälter Außentreppe und Absturzschutz 27.000 €
• Versorgungsschächte 30.000 €
• Hauptleitung St. Ilgener Straße 650.000 €
• Neue Wasserzähler + Eichung 25.000 €
• Neues Dienstfahrzeug 40.000 €

Kreditaufnahme

In dem Wirtschaftsplan 2018 ist eine Kreditaufnahme in Höhe von 890.000 € vorgesehen. Die Verwaltung wurde ermächtigt, die im Wirtschaftsplan 2018 vorgesehene Kreditaufnahme (auch Umschuldungen) nach dem jeweiligen Finanzierungsbedarf durchzuführen. Die Verbandsversammlung ist vom Ergebnis zu informieren.

Gemeindeprüfungsanstalt – Allgemeine Finanzprüfung 2012–2015 und Technische Prüfung 2013 – 2016:

Die Verbandsversammlung nahm Kenntnis von den Prüfungsberichten und den Stellungnahmen der Verwaltung.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=98138

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen