Heidelberger Braukunst in neuer Optik – Gebraut, wo wir zuhause sind

v.l.: Marc Massoth (Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft), Christian Mack (Geschäftsleitung Heidelberger Brauerei), Michael Mack (Geschäftsleitung Heidelberger Brauerei), Prof. Dr. Eckart Würzner (Oberbürgermeister), Mathias Schiemer (Geschäftsführer Heidelberg Marketing), Erik Albrecht (Prokurist Heidelberger Brauerei), Heiko Stern (Verkaufsleiter Heidelberger Brauerei)

Mitte Juli trafen sich Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, Herr Mathias Schiemer vom Stadtmarketing und Herr Marc Massoth vom Amt für Wirtschaftförderung und Wissenschaft auf dem Karlsplatz mit Vertretern der Heidelberger Brauerei

Vor der Kulisse des Heidelberger Schlosses würdigten sie den neuen Markenauftritt. Der Pressetermin war nicht nur ein schöner Anlass, um sich über die Neuigkeiten in der Heimatstadt auszutauschen, sondern auch eine wunderbare Gelegenheit für die Herren der Stadt, die neuen Produkte zu probieren.

Jeder in unserer Stadt kennt die Heidelberger Brauerei – schließlich ist sie die älteste Brauerei in Heidelberg und trägt diesen Namen voller Stolz. Schon seit 1753 hat das Bierbrauen hier Tradition und wird mit Herz, Hand und Verstand weitergeführt. Dabei trifft traditionelle Braukunst auf modernste Technik und den Geschmack Heidelberger Bierfreunde von heute. Denn diesen fühlt sich die Brauerei besonders verpflichtet.

Gebraut wird nach strengen Brauregeln, mit langjähriger Erfahrung und ausgewählten Rohstoffen aus der Region, inspiriert durch die „Heidelberger Bierordnung“ von 1603. Denn Geschmack und Qualität sind es, die bei der Heidelberger Brauerei zählen. Das überaus süffige Ergebnis ist ein attraktives Sortiment an Bierspezialitäten. Reiner, ehrlicher Biergenuss.

Doch wir alle wissen: Auch Tradition braucht ab und an Veränderung. So hat sich die Heidelberger Brauerei entschlossen, die Optik der Marke aufzufrischen. Schließlich ist es wichtig, dass die Heidelberger auch in Zukunft stolz auf ihr Bier sein können – von den alteingesessenen Heidelbergern über die vielen Studenten bis hin zu der regionalen Gastronomie und dem Einzelhandel. Wie lässt sich nun Heimatverbundenheit plakativ nach außen tragen? Ganz einfach: Mit der berühmten Silhouette unserer schönen Stadt. Die Ansicht von Heidelberg wurde in das neue Logo integriert, so dass ein Blick genügt, um den Fokus des neuen Markenauftritts zu erkennen. Besonders merkfähig ist vor allem der neue Werbeauftritt, denn auch im Bierschaum der Marke findet sich die Silhouette wieder. Ein starkes Symbol, selbstbewusst und charmant umgesetzt, mit dem sich die Brauerei voller Stolz ihrer Heimatstadt präsentiert.

v.l.: Christian Mack (Geschäftsleitung Heidelberger Brauerei), Prof. Dr. Eckart Würzner (Oberbürgermeister)

Der umfangreiche Relaunch bringt zudem das zentrale Versprechen auf den Punkt: Gebraut, wo wir zuhause sind! Denn Regionalität und Heimatstolz sind Trumpf. Der frische, moderne und doch zeitlose Look weckt durchaus Heimatgefühle – von den neuen Flaschen, Kästen und Gläsern über die Website bis hin zur gesamten Kommunikation. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Mit diesem Relaunch hat sich die Brauerei für die Zukunft neu ausgerichtet. Heidelberger Bierfreunde erkennen sofort, wo und für wen das Bier gebraut wurde.

Doch nicht nur optisch präsentiert sich das Sortiment neu. Die Heidelberger Braumeister schufen mit einem spritzigen Hellen und dem Natur Radler zwei neue Heidelberger, die den Zeitgeist heutiger Biergenießer treffen. Natürlich mit besten Rohstoffen, höchster handwerklicher Braukunst und einem Gespür für den aktuellen Geschmack.

2017 erhielt die Brauerei den Bundesehrenpreis der DLG für herausragende Produktqualität. Doch nicht nur die Qualität stimmt, es wird auch nachhaltig und ressourcenschonend gebraut. Dazu gehören energiesparende Brauverfahren, der Verzicht auf energieaufwendigen Hopfenextrakt und die Filtration des Bieres mittels umweltschonender Zellulose. Neben der Bierherstellung spielt natürlich auch die Verpackung eine Rolle. Zum Beispiel der Verzicht von Aluminiumbedampfung des Etiketts, die Verwendung von Naturpapier und die ressourcenschonende Einführung einer neuen Kiste, da der Wertstoff der alten Kisten durch Schreddern wieder zurück in den Produktionskreislauf gegeben wird. 

Ferner hat sich die Heidelberger Brauerei auch in Sachen ÖKO-Strom und E-Mobilität für die kommenden Jahre und Monate große Ziele auferlegt und verfolgt deren Umsetzung stringent. Somit werden sie ihrer Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt wie auch ihrer Heimatstadt gerecht und tragen zu einer positiven Zukunft auch für die nachfolgenden Generationen bei. 2020 wird eine Photovoltaikanlage für die Eigennutzung installiert. Somit ist die Heidelberger Brauerei einer der größten privaten Solarstromhersteller Heidelbergs.

Bleibt nur noch zu sagen: Prost! Lasst uns alle gemeinsam auf Heidelberg anstoßen.


Und hier gibt es Heidelberger Bier:

  • Villa Toskana – In der Warthütte 25 69181 Leimen
  • Brauereiausschank – Nusslocher Strasse 1 69181 Leimen
  • Restaurant am Waldstadion- Am Waldstadion 1 69181 – St. Ilgen
  • VfB Sport-Gaststätte – Tinqueux-Allee 1 69181 Leimen
  • Hotel Restaurant Bauer –  Hauptstrasse 20 69207 Sandhausen
  • Ristorante/Pizzeria Minigolf – Jahnstrasse 9 69207 Sandhausen
  • FV-Clubhaus – Rudolf-Harbig-Straße 2 69226 Nußloch

Und im Getränkehandel bei:

  • Toom Getränkemarkt – Olpenitzerstr. 2-4 69181 Leimen
  • REWE-Markt – Adam-Müller-Str.1 69181 Leimen
  • alldrink Getränkefachmarkt – Gutenbergstr. 1 69181 Leimen
  • Getränkehandel – Theodor-Heuss-Str. 86 69181 Leimen-St.Ilgen
  • alldrink Getränkefachmarkt – Heidelberger Str. 8 69207 Sandhausen
  • alldrink Getränkefachmarkt – Westring 13 69226 Nussloch
  • REWE Markt – Walldorfer Straße 59 69226 Nußloch

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=133725

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen