Kath. Kirche St. Ilgen: Verabschiedung von Pastoralreferent Gernot Hödl

(klns – 8.10.21) Da coronabedingt in all unseren Kirchen nur eine limitierte Anzahl von Gläubigen den Gottesdienst besuchen darf, nutzte Gernot Hödl mehrere Termine, um in den einzelnen Pfarreien der SE Abschied zu nehmen. Am 25. Juli fand in St. Ilgen der feierliche Abschiedsgottesdienst statt, dem Ort, wo er sieben Jahre lang sein Büro hatte und dem Gemeindeteam von St. Aegidius beratend zur Seite stand. Von ihm selbst ausgesuchte Lieder, von Orgel, Band und Kirchenchormitgliedern begleitet, schufen ein besonderes Ambiente – und auch Erstaunen unter den Gottesdienstbesuchern, als von der Empore ein Lied im Dialekt seiner steirischen Heimat und zum Abschluss der Andachtsjodler erklang.

Pfarrer Lourdu würdigte in seinen Dankesworten die erfolgreiche Arbeit Gernot Hödls in einer großen Aufgabenvielfalt. Neben dem konstanten Einsatz in St. Ilgen waren dies in der SE u. a. die Zuständigkeit für Öffentlichkeitarbeit, digitale Aufgaben und Kindergärten sowie der Beerdigungsdienst. Daneben prägten Projekte wie die Pastoralkonzeption, der Selbstbewertungsprozess LEVI, Ehrenamtskoordination, Familienpastoral und zuletzt die Herausforderungen durch Corona-Einschränkungen seine Arbeit.

Ein abschließendes schönes Projekt war die Betreuung des Buches zum 850-jährigen Jubiläum der wunderschönen alten Kirche St. Aegidius, das kürzlich vorgestellt wurde.

Gemeindeteam-Sprecherin Beatrice Hofmann konzentrierte sich auf seine Einsatzbereiche vor Ort, die konstante Verbindung in der Ökumene und zum Generationenzentrum, den Unterricht in der Schule und damit seinen Kontakt zu jungen Familien und Kindern, mit den er begeistert Schulgottesdienste und Krippenfeiern an Weihnachten gestaltete. Sie dankte ihm für seine Dienste, die zu einer großen Beliebtheit in der Gemeinde führten, und besonders unter den Gemeindeteam-Mitgliedern, denen er ein Freund geworden sei. Man werde ihn zukünftig nicht nur an vielen Stellen, sondern auch persönlich sehr vermissen.

Als Geschenk überreichte sie Gernot Hödl ein Fotoalbum mit zahlreichen Aufnahmen aus den St. Ilgener Jahren und darin verstecktem Restaurant-Gutschein – und einen Brombeerstrauch für den heimischen Garten, in Erinnerung an die wilde Hecke hinter der Kirche, aus deren Früchten er gerne Marmelade gekocht und verschenkt hatte. Kirchengemeinderätin Eva Sambel vertrat die evangelische Pfarrgemeinde und dankte für die gute und intensive Zusammenarbeit in der Ökumene ebenfalls mit einem Geschenk für Garten oder Terrasse.

Sie verlas einen Brief von Diakon Daniel Horsch, der durch einen gleichzeitig stattfindenden Kindergartengottesdienst am Kommen gehindert war. Gernot Hödl und er hatten auf Gottesdienstverbote bzw. Abstandsregeln reagiert und gemeinsam digitale Formate für Kinder und Familien ersonnen, besonders in der Advents- und Weihnachtszeit, inklusive Krippenfeier – und Schüler- und Familiengottesdienste open air gefeiert. Auch hier hinterlässt Gernot Hödl eine Lücke, die es zu schließen gilt.

Anschließend ließ er selbst seine Zeit in unserer SE nochmals Revue passieren und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen, die vielfach geäußerte Zuneigung und den schönen und auch emotional rührenden Gottesdienst.

Danach gab es vor der Kirche bei Sekt und Häppchen reichlich Gelegenheit für alle, Abschied zu nehmen und Danke zu
sagen. Es war der erste Anlass nach langen kontaktarmen Monaten, auf dem neu gestalteten Platz bei strahlendem
Sonnenschein mal wieder als Gemeinde zusammen zu sein und Gemeinsamkeit zu spüren. Wobei die Situation des Ab-
schieds natürlich ein Wermutstropfen war und viel Bedauern über Gernot Hödls Weggang zu hören war.

Lieber Gernot, herzlichen Dank für alles und mach´s gut!

Wir wünschen dir viel Freude bei deiner neuen verantwortungsvollen Tätigkeit in der SE Wiesloch-Dielheim, besonders bei der Konzeption der „Kirchenentwicklung 2030“, die uns in einer neuen Großgemeinde wieder zusammenführen wird. Dann, auf dem Weg dahin und natürlich immer freuen wir uns auf ein Wiedersehen!

Beatrice Hofmann / Fotos: Christa Stocker

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=143030

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen