Kegel-Bundesliga: Rot-Weiß Sandhausen siegt gegen Gerolsheim – Bahnrekord von Haas

Simon Haas mit neuem Einzelbahnrekord

(mh – 16.1.17) Zum ersten Spiel im Jahr 2017 begrüßte Rot Weiß den TUS Gerolsheim. Nach 4 wöchiger Pause eine neue Standort Bestimmung für die Mannen um Simon Haas. Zu Beginn der Partie musste man die Nachricht entgegennehmen, dass Rene Zesewitz noch nicht ganz fit ist und nicht für die Mannschaft spielen kann.  Für ihn kam Wolfgang Beldermann in die Mannschaft.

Mit C. Cunow und D. Hasenstab begann RW wie zuletzt gewohnt. Chris kam gut ins Spiel und konnte sich knapp an die 1000er Grenze ran spielen. Mit 993 Kegel erzielte er ein gutes Ergebnis und er konnte 22 Kegel seinem Gegenüber C. Mattern abnehmen. Dieter hatte so seine Mühe, konzentriert und sauber im Spiel zu bleiben. Konnte er in die Vollen noch überzeugen, so verlor er immer wieder die Konzentration und die Sicherheit im Abräumspiel. Mit 971 Kegel konnte er zwar weitere 40 Kegel gut machen, war aber mit seiner Leistung nicht zufrieden.

Für Sören Busse und Kai Münch ein guter Vorsprung, um das Spiel aufzunehmen. Sören spielte konstant, trotz zwischenzeitlicher Schwächephasen. Mit 982 Kegel konnte er zufrieden sein. Kai agierte ähnlich, was ihm am Ende ebenfalls gute 981 Kegel einbrachte. Somit war Rot Weiß sicher, was den Vorsprung anbelangte, da bei Gerolsheim R. Walther nicht seinen besten Tag hatte.

3792 - Simon HaasMit Simon Haas, den Gewinner des Turniers in Gerolsheim zwischen den Jahren und W. Beldermann komplettierte Rot Weiß seine Mannschaft. Letzterer hatte trotz guten Vorzeichen und einem starken Partner mit Nervosität zu kämpfen. Mit 862 Kegel kann er unter anderen Umständen sicher mehr spielen. Dennoch für ihn ein Erlebnis, zusammen mit dem zur Zeit stärksten Rot Weiß Akteur auf der Bahn zu stehen.

Was Simon Haas zeigte, war an diesem Tag ein Kegelspiel, das es so in Sandhausen noch nicht gab. Nicht nur, dass er einen neuen Einzelbahnrekord erzielte, nein auch die Art und Weise seiner Spielweise zog alle Blicke auf sich. Mit hervorragenden 569 Kegel auf den ersten 100 Wurf, hoffte man auf seitens der Zuschauer schon auf einen evtl. 1100er.

Nicht zuletzt, da Simon schon des öfteren sehr gut begann und die Ergebnisse der letzten Wochen für sich sprachen. Er konnte seine Konzentration hoch halten und erreichte auch auf Bahn drei ein sehr gutes Ergebnis. Mit 834 Kegel vor der letzten Bahn war er auf dem besten Weg, seine bisher gezeigte Bestleistung bei Rot Weiß zu toppen.

8361-ergebnisMit einer Präzision die schon fast tranceartig wirkte, spulte er ein weiteres Feuerwerk ab. Gerade auf den letzten Räumbahnen bot er sein ganzes Können auf. Es gab in der Kegelhalle keinen mehr, der nicht auf seine Bahn schaute. Mit 1119 Kegel erzielte er nicht nur einen neuen Bahnrekord, sondern auch sein bestes Ergebnis, seit er bei Sandhausen kegelt. 676 Kegel in die Vollen und 443!! Kegel im Abräumen. Er unterstrich damit, wie gut seine Form ist und wie wichtig er für den gesamten Klub ist.

Am Ende st and ein souveräner Sieg mit 5908 zu 5569 Kegel gegen die TuS Gerolsheim.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=87167

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen