Kegel-Bundesliga: Rot-Weiß Sandhausen siegt mit Bahnrekord in Frammersbach

6893 - RWSA(mh – 3.4.16) Mit neuem Bahnrekord verabschiedetet sich gestern Rot Weiß Sandhausen mit dem letzten Auswärtsspiel in der Saison 2015/16 beim KSC Frammersbach. Nach den zuletzt schwachen Ergebnissen wollte sich Rot Weiß mit guten Ergebnissen von einer besseren Seite zeigen.

Dies gelang eindrucksvoll, gerade im Startpaar spielten Simon Haas und Dieter Hasenstab wie aus einem Guss. Mit 1059 Kegel von Simon und 1050 Kegel von Dieter zeigten beiden hervorragenden Kegelsport.

Simon Haas – Bester Kegler des Tages

Die Messlatte hing hoch für das Mittelpaar der Sandhäuser. Christian Cunow und Mike Heckmann gingen motiviert, aufgrund auch der gezeigten Leistung ihrer Kameraden auf die Bahnen. Für Mike war nach 50 Wurf bereits Schluss, er wurde durch Fabian Kirsch ausgewechselt. Nach gutem Beginn fand er nie wirklich zu seinem Spiel und Fabian zeigte auf seinen Heimbahnen ein viel besseres Spiel. Zusammen erreichten die beiden 955 Kegel. Chris mühte sich, wie in den letzten Wochen. Er kämpfte und am Ende waren 988 Kegel der verdiente Lohn.

Für Sören Busse und Kai Münch galt es nun, die guten Ergebnissen noch etwas zu toppen um ein sehr gutes Gesamtergebnis zu erzielen. Mir 1034 Kegel zeigte Sören eine Top Leistung und mit etwas mehr Glück beim Kegelschlag hätte auch Kai die 1000er Marke locker übertreffen können. Dennoch waren seine 997 Kegel sehr gut.

Mit 6083 Kegel erspielte Rot-Weiß einen neuen Bahnrekord in Frammersbach.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=78000

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen