Kegeln: Glanzloser Sieg von Rot-Weiß Sandhausen gegen Mörfelden


Mit einem glanzlosen Sieg gegen Olympia Mörfelden verabschiedet sich Rot Weiß Sandhausen in die Winterpause. Gegen ersatzgeschwächte Gäste aus Mörfelden tat man sich auf Seiten von RWS anfangs sehr schwer ins Spiel zu kommen. Gerade Sören Busse war an diesem Tag nicht in der Lage, sich auf sein Spiel zu konzentrieren. Was sich leider am Ende an seinem Ergebnis widerspiegelte. Mit 888 Kegel war er weit von seiner eigentlichen Form entfernt.

Da aber auf Seiten der Gäste, die ersatzgeschwächt antreten mussten, auch nicht alles so glatt lief, war das noch zu verkraften. Für Christian Cunow war es ebenfalls schwer, am Anfang seiner Partie ins Spiel zu kommen. Nach schlechtem Beginn steigerte er sich enorm und verpasste nur knapp einen weiteren 1000er in seiner Sammlung.

Mit einem Plus von 42 Kegel gingen Tim Stadel und Pascal Stohner ins Mittelpaar. Beide hatten alles andere als einen guten Tag. So konnte Tim Stadel sein kleines Tief, das er momentan hat, nicht überwinden und war mit 918 Kegel sichtlich unzufrieden. Dennoch weiß man um sein Talent und seine Stärke und wird weiter an ihm festhalten. Bei Pascal Stohner macht sich so langsam der eigene Unmut breit. Über sich und seine Art sein Spiel auf die Bahn zu bringen. Aber auch bei ihm bleibt das Vertrauen unbeeindruckt stark von Seiten der Sportlichen Führung.

Da auf Seiten der Gäste ein weiterer 1000er fiel sah man sich nur einem kleinen Vorsprung von 5 Kegel entgegen. Für das Schlusspaar um Rene Zesewitz und Simon Haas eine Aufgabe, die es lösen galt. Letzterer machte seine Sache sehr gut und erreichte gute 995 Kegel. Bei Rene Zesewitz merkte man den Trainingsrückstand und er erzielte 969 Kegel. Mit 5723 Kegel gegen 5630 sicherte man sich die Punkte und geht punktgleich mit dem VKC in die Winterpause.



2. Mannschaft siegt gegen Hugsweier

Mike Heckmann – Foto: Archiv

Mit einer kleinen Kuriosität erreichte die 2te Mannschaft um Jens Auer den 2ten Sieg in dieser Saison. Mit 5226 zu 5014 konnte man die Gäste aus Hugsweier ohne Punkte nach Hause schicken. Es lief von Beginn an gut, wenn man bedenkt, wie das Spiel endetet.

Mit Jens Auer, Mike Heckmann und Simon Andres startete Rot Weiß 2 die Partei. Nach starkem Beginn von allen Akteuren auf Seiten der Roten, sah man sich nach 100 gespielten Wurf einen deutlichen Vorsprung. Sehr zur Freude der anderen Mitspieler. Gerade Mike Heckmann war in einer sehr guten Verfassung.

Im 3ten Durchgang begann dann die Misere. Jens Auer musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam Dennis Winter ins Spiel. Er machte seine Sache gut und konnte zusammen mit Jens Auer 871 Kegel erzielen. Für Simon Andres waren die 919 Kegel wiedermal ein gutes Ergebnis, um Selbstvertrauen zu tanken.

Mike Heckmann, der weiterhin die Konzentration halten konnte, erzielte an diesem Tag den Bestwert von 1008 Kegel.

Mit über 200 Kegel Vorsprung gingen Timo Beez, Wolfgang Beldermann und Andreas Rudolf auf die Bahnen. Eine klare Sache, so schien es zu Beginn. Unerklärlich nervös agierte dabei Andreas Rudolf. Ebenfalls schwach der Begin von Wolfgang Beldermann. Einzig Timo Beez schien in guter Form zu sein. Nach 100 Wurf war der Vorsprung auf knapp 140 Kegel geschmolzen. Es lief nicht alles rund.

Dann begann die Misere. Timo Mutschler musste aufgeben, da die Gäste keinen Ersatz dabei hatten. Er beendete seine dritte Bahn nicht mehr und sah sich von nun an als Zuschauer. Bei Timo Beez machte sich der Rücken unbequem bemerkbar. Ebenfalls mit Rückenproblemen kämpfte Wolfgang Beldermann. Timo Beez versuchte es, aber auch bei ihm ging dann nichts mehr. Auf der 4ten Bahn musste auch er aufgeben.

Für Wolfgang Beldermann hieß es nun durch zu spielen auch wenn es weh tut. Andreas Rudolf kam besser ins Spiel und erreichte 825 Kegel. Wolfgang Beldermann noch sehr gute 890 Kegel. Am Ende ein Spiel, das viele Zuschauer so noch nicht gesehen hatten.

Auch hier gilt das die Winterpause genutzt werden muss um die Blessuren zu heilen und gestärkt in das neue Jahr zu starten.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=125833

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen