Kinderhospiz Sterntaler erhielt 2.500 € Gesamtspende aus Leimen

7806 - Spenden Kinderhospiz Sterntaler

v.l. Beate Däuwel (Sterntaler), OB Reinwald, Bruno Sauerzapf, Lisa Deimel

(7.9.2016) Große Hilfs- und Spendenbereitschaft in Leimen. Trotz schlechtem Wetter rannten, sprangen und tobten Leimener Kinder während der „Hoffexpress“ im Rahmen des Leimener Ferienprogramms am 2. August 2016 im Otto-Hoog-Stadion Halt machte.

Eine gute Zusammenarbeit zwischen der TSG Hoffenheim, dem VfB Leimen als Hausherrn, der Stadt Leimen als Veranstalter und dem wie immer gut unterstützenden Roten Kreuz, für dessen kostenfreie Bereitschaft an dieser Stelle ausdrücklich gedankt sei, hatten es möglich gemacht.

Die TSG hatte eine Tombola aufgebaut, deren Preise bei den Kindern für leuchtende Augen sorgte. Große Aufregung und gespannte Erwartung herrschte dann, als Oberbürgermeister Hans D. Reinwald gemeinsam mit Kirsten Plesse vom KH-Sterntaler e.V. Mannheim, neben den kleinen Gewinnen, zusätzlich die drei Hauptgewinne zog, die bei den glücklichen Gewinnern für strahlende Gesichter sorgten.

7702 - Hoffexpress - 6

OB Reinwald bei der Verlosung der Hauptgewinne anläßlich des Besuchs des Hoffexpress in Leimen

Der ansehnliche Erlös aus dem Verkauf der Speisen und Getränke, der Tombola, die Sachspenden der Heidelberger Brauerei, der Metzgerei Werz, Edeka Walter und des Park Café, kamen in vollem Umfang dem KH-Sterntaler e.V. für dessen wichtige Arbeit zu Gute. Neben den Sachspenden bedachten auch die Baufinanz Bauträger GmbH & Co KG, die Häusler & Boileau Bau GmbH, die Onlinezeitung Leimen Lokal sowie die Privatpersonen Jutta Fischer und Andreas Wagner die Sterntaler mit großzügigen Geldspenden, so dass durch das große Engagement aller Beteiligten, den Sach- sowie Geldspenden die beachtliche Summe von 2.500,- Euro zusammengetragen werden konnte.

7702 - Hoffexpress - 2

Hoffexpress in Leimen

Oberbürgermeister Hans D. Reinwald ließ es sich nicht nehmen, den stattlichen Scheck an dem KH-Sterntaler e.V. zu übergeben. Begleitet wurde er von dem 1. Vorsitzenden des VfB Leimen e.V. und Bürgermeister a.D. Bruno Sauerzapf sowie von der Verantwortlichen für das Ferienprogramm der Stadt Leimen Frau Lisa Deimel. Aufgrund Frau Deimels Initiative wurde das KH-Sterntaler e.V. als Empfänger für die Spendenaktion ausgewählt.

Vor der offiziellen Übergabe des Schecks erläuterte Sterntaler-Beauftragte, Beate Däuwel, ausführlich und einfühlsam die Bestimmung der Einrichtung.

Auch schon vor diesem Gespräch bemerkten Herr Reinwald und seine Begleiter die besondere Atmosphäre dieses einzigartigen Ortes. Beim Betreten der ehemaligen Mühle erfuhren sie ein Gefühl der Wärme, der Geborgenheit und eines sicheren Rückzugortes. Als Frau Däuwel erklärte, dass Kinder und Eltern diese alte Mühle immer wieder als „magischen Ort“ bezeichnen würden, konnten alle Anwesenden ihr nur zustimmen und den Ort auf sich wirken lassen.

Der nahe Bach plätschert entspannt vor sich hin und überträgt seine Gelassenheit auf jeden in seiner Nähe. Die warmen und liebevoll gestalteten Räume nehmen einem die Last von den Schultern und laden zum Ruhen und Verweilen ein. Der duftende und seine ätherischen Öle verbreitende Kräutergarten versetzt jeden in südliche Gefilde und entfaltet eine selten erlebte Entspannung. Auch die zur Andacht errichtete Mauer erzeugt ein tiefes Gefühl der Besinnung, der Ruhe und des Abschiedes. Ebenfalls die modern und warm ausgestatteten Pflegezimmer, in denen eine 24 Stunden Betreuung möglich ist, zeigen wie viel Gefühl und Fürsorge dem jungen Mensch an diesem magischen Ort entgegen gebracht wird.

Abschließend bedankte sich Frau Däuwel für die übergebene Spende, erklärte ausdrücklich wie sehr das Kinderhospiz Sterntaler e.V. auf Spenden angewiesen sei, da es keine reguläre staatliche Förderung erhalte und sich nahezu vollständig durch Spenden finanziere.
Ihre Gäste verabschiedete sie mit der gleichen Wärme und Herzlichkeit, wie sie sie bereits während des ganzen Nachmittages an den Tag gelegt hatte. Nachdenklich, aber mit dem tiefen Willen dieser so wichtigen Institution zu Helfen und Unterstützung zukommen zu lassen verließen Oberbürgermeister Reinwald und seine Begleiter das Kinderhospiz Sterntaler e.V.

Auch wenn es ein schmerzliches Thema ist, die Arbeit im Kinderhospiz Sterntaler e.V. ist immens wichtig und bedarf der Hilfe unserer Gesellschaft. Auch wenn der Tod von Kindern kaum zu ertragen ist, helfen Sie bitte Eltern und Geschwistern die diese schweren Schicksale persönlich tragen müssen, indem Sie dem Kinderhospiz Sterntaler e.V. helfen.


Kontakt:
Kinderhospiz Sterntaler e.V.
Zentrale Mannheim
A3, 2, 68159 Mannheim
Telefon: 0621/17 82 23-30
Fax: 0621/17 82 23-38
E-Mail: [email protected]

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=83155

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen