Kulturkreis Leimen e.V. – Programm 2017 startet mit „Ausmisten“

Liebe Freunde des Kulturkreises, wir wünschen Ihnen ein glückliches gesundes neues Jahr. Für 2017 haben wir bisher vier Veranstaltungen fest terminiert und würden uns freuen, Sie bei dem einen oder anderen Termin begrüßen zu können. Falls Sie einmal Kultur verschenken möchten, so stelle ich Ihnen gern einen Eintrittsgutschein aus, wenn gewünscht, auch mit Namen des/der zu Beschenkenden. Kurzer Anruf genügt. Abholen müssten Sie dann den Gutschein bei Kulturkreis Leimen, Hilde Scheiwein, Pestalozzistraße 20, Tel. 53372.


Unser Programm 2017


8330-mittermeier_ausmisten3Kabarettist Alfred Mittermeier mit seinem Programm

„Ausmisten“ am Samstag 28.1., 19 Uhr im Rosensaal Leimen.

Seit 2003 ist Alfred Mittermeier als Solokabarettist unterwegs und hat bereits 8 Kabarettpreise erhalten. Er ist Schnelldenker mit scharfsinniger Beobachtungsgabe sprachlich funkelnd, bissig, zynisch, urkomisch, alles nur niemals bierernst. Er balanciert zwischen Politik, Boulevard und Alltag auf einer bittersüßen Zündschnur bestehend aus Sprachwitz, Gags und Bonmots. Karten zu 15,- €

Es war einmal die Erde. Erschaffen in fünf Tagen als paradiesischer Garten ohne Sünde. Kurz vor dem Wochenende schöpfte der liebe Gott noch schnell den Menschen und machte ihn zum Gärtner. Adam liebte seine Eva, allerdings hatte er keine andere Wahl. Eva jedoch hatte die Wahl, veranstaltete verbotenerweise einen Obsttag und erschuf dadurch die Sünde. Seitdem geht’s bergab!

Wir leben in Zeiten, in denen sich Klarheit, Übersicht und Vernunft verabschieden. Mitten im Garten Eden wächst das Chaos. Der Schädling fühlt sich wohl. Unkraut gedeiht und Neurosen blühen. Hüben wie drüben, Kraut und Rüben!

Besorgte Bürger besorgen es sich selbst, indem sie besorgniserregende Politiker zu Staatsmänner/Innen wählen. Die Mitte rückt nach rechts, weil sie nicht mehr weiß, wo vorn und hinten ist. Der Gutbürger als Wutbürger.

Der Garten verwildert. Das Gestrüpp wird zum Dickicht. Es stinkt zum Himmel.

Zeit zum Ausmisten! Mit dem Beil der Satire und der Sense des Humors holt sich Alfred Mittermeier die Mistmacher aus dem Garten. Es wird geackert, gegabelt, geschnitten und gefällt, bis dass der letzte braune Ast gehäckselt und das ewige Licht leuchtet.

Eine abendfüllende Schererei, bei der selbst der Künstler licht wird. Darauf ein Helles!

Hinweis:
Die Veranstaltung ist bewirtet. Es gibt Humor in verschiedenen Variationen: deftig, fein, schwarz, mit Milch und Zucker. Und wer dann immer noch nicht satt ist, dem haut Mister Mittermeier noch eine Portion Politik in die Pfanne. Mahlzeit!

„ …im Laufe des Abends spinnt Mittermeier ein dichtes Netz aus gehobenem Nonsens, Sprachwitz und intelligentem Kabarett … für Mittermeier ist die Sprachpointe die Wünschelrute, mit der er die Zusammenhänge findet. Dabei beherrscht der Kabarettist nicht nur Sprachwitz und satirische Wortklauberei. Er gibt dem Programm ein unverwechselbares Profil, etwa wenn er nahtlos in eine Art Lyrikmodus verfällt und seine Erkenntnisse dichtet …hinter Wortkaskaden blitzt immer ein scharfer Verstand durch … “
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG


Kindertheater „Peterchens Mondfahrt“, Amateurtheater DIE MASKE

am Samstag 4.2., Beginn 15 Uhr in der Aegidiushalle St. Ilgen.

Personendarstellung, geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Wer kennt sie nicht die Geschichte: Peterchen und Anneliese staunen nicht schlecht, als ihnen der Maikäfer Sumsemann die Geschichte seines verlorenen sechsten Beinchens erzählt. Das befindet sich auf dem Mond, streng bewacht vom  bösen Mondmann. Karten zu 11.- €


Entertainerin Alice Hoffmann ist Vanessa Backes mit „Denk emol“

am Sonntag 5.3., Beginn 19 Uhr im Rosensaal Leimen.

Bekannt ist die Künstlerin aus der TV-Reihe „Familie Heinz Becker“, sie ist jeden Montag im SWR bei der Rate Show „Meister des Alltags“ zu sehen und am Dienstag als nervige Angestellte in „Schreinerei Fleischmann“. Zu Gast in Leimen war sie vor 3 Jahren mit Boris Stijelja in „Liebe deinen Nächsten“. In „Denk emol“ agiert sie bewaffnet mit ihrem Handtäschchen, erzählt von ihrem neuen Leben, gründet eine Ich-AG, besucht einen Englischkurs… und begeistert immer wieder das Publikum. Karten zu 16,- €


Kabarettist Hans-Peter Schwöbel mit seinem Soloprogramm „Unser Luscht am Schmuse…“

am Samstag 30. 9., Beginn 19 Uhr im Rosensaal Leimen

Prof. Dr. Hans-PeterSchwöbel ist ein vielseitiger, vielschichtiger Künstler, er kommt mit Satire, Poesie, Dialekt. Er ist sensibler Schriftsteller und scharfzüngiger Kabarettist. Eine Journalistin beschreibt das so: „Die Zuschauer folgen seinen Texten und Wortschöpfungen gebannt. Sie schätzen den differenzierten Stil Schwöbels: gefühlvoll, intellektuell, anspruchsvoll.“ Karten zu 13,- €


Karten im Vorverkauf bei Rathaus-Apotheke Jundt in Leimen, Marktgasse 5, Tel.06224 / 75036 (jeweils 4 Wochen vor Veranstaltung), telefonische Reservierung bei Kulturkreis Leimen, Tel. 53372 oder unter: [email protected] und an der Abendkasse


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=86942

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen