Laute und leise Töne beim Benefiz Konzert des MV Feuerwehrkapelle Nußloch

(ckr – 24.5.22) Der Musikverein Feuerwehrkapelle 1875 Nußloch e.V. wirkte trotz angekündigter Nervosität souverän und sicher. Vor ca. 200 Gästen wurde am letzten Sonntag endlich das Benefizkonzert zugunsten des Blasorchesters Altenahr nachgeholt, was coronabedingt im letzten Jahr leider hatte ausfallen musste. Doch umso mehr freuten sich Gäste und Musiker nach langer Pause auf einen klangvollen Abend.
 

Der Vorsitzende Christian Geierhaas begrüßte die Zuschauer

Das Blasorchester Altenahr e.V. verlor im Wasser der Flutkatastrophe 2021 alles, was im Vereinsheim gelagert wurde. Nicht einmal das Logo konnten sie retten, war es in gefluteten Räumen auf dem Server gespeichert gewesen. Für die Spenden zum Wiederaufbau des neuen Vereinsheimes und Anschaffungen wie neue Notenblätter stand eine Trommel bereit. In der Pause war Gelegenheit, diese zu füllen. Auch nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, den Vereinen Spenden zukommen zu lassen. 
 
Unter der Leitung des Dirigenten Luca Rodriguez empfing das Orchester seine Zuhörer schwungvoll im Festsaal in Nußloch. Nach diesem gelungenen Einstand übernahm der Vorsitzende, Christian Geierhaas das Wort und begrüßte die Anwesenden. Unter ihnen der Bürgermeister Joachim Förster, Gemeindevertreter und zahlreiche Ehrenmitglieder.  
 
Durch den weiteren Abend führte Julia Meister, die zu jedem Stück auch Geschichten und Hintergrundwissen teilte. Mit „Queenspark Melody“ und „Friends for Life“ aus der Feder von Jacob de Haan und dem kraftvollen Stück „Appalachian Ouverture“ von James Barnes, das zum klassischen Repertoire eines Blasorchesters gehört, begeisterte das Orchester mit weiteren klassischen und modernen Stücken, in dem auch ein Medley von Eric Clapton nicht fehlen durfte.

Mal mit lauten, dann wieder mit leisen Tönen beeindruckte das Orchester die Zuhörer. In einer ausgewogenen Mischung aus schwungvollen und ruhigeren Musikstücken zeigten die Akteure, dass sie in der Zwangspause nichts verlernt haben und ihr Publikum fesseln können.
 
Nach einer Pause eroberte die Jugendkapelle die Bühne. Unter der Leitung von Torsten Müller zeigten sie ihr Können und spielten einige Stücke aus ihrem Repertoire. Auch die Kleinsten, die Blockflötenkinder, hatten einen Auftritt vor einem begeisterten Publikum. Nach einem gelungenen Finale aller Sparten, schloss das Blasorchester den facettenreichen Abend.


Der Musikverein Feuerwehrkapelle 1875 Nußloch e.V. nimmt auch weiterhin Spenden für das Blasorchester Altenahr e.V. entgegen.

Spendenkonto: DE09 6729 2200 0001 8040 06 Stichwort „Altenahr“

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=149709

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen