Leserbrief Wolfgang Müller: (A)sozialer Brennpunkt mitten in Leimen

(wm – 2.4.22) Zwischen Ohnmacht, Wut und Hilflosigkeit. In der Hauptstadt Berlin gibt es inzwischen Stadtteile, in denen ausländische Banden regieren, gegeneinander „Krieg führen“ und die Polizei sich kaum noch traut, dort vor Ort einzuschreiten.

Hinterhof-„Idylle“

Aber wir brauchen nicht so weit zu gehen, auch Leimen hat sein „Bermuda-Dreieck“. Im Quartier zwischen Rohrbacherstraße, Zeppelinstraße und Kaiserstraße endet in Leimen die Zivilisation. Denn dort, wo vor Jahren in einer Bar frühmorgens ein Mann erstochen wurde, ist alles anders. Dort werden Hauswände besprüht und verschmiert, fremdes Eigentum mutwillig beschädigt, Ratten laufen am helllichten Tag über den Hof, Maden und Ungeziefer „krönen“ die nicht geleerten Mülltonnen, da man ein Müll-Trennen nicht kann oder nicht will. Müll wird zudem in den umliegenden Straßen offen abgelagert.

Bei den ersten Sonnenstrahlen wird im großen Hinterhof, den vor mehr als 100 Jahren ein schöner Biergarten des Gasthauses „Erbprinzen“ zierte und später den Ausgang des legendären Leimener Kinos bildete, ausgiebig gefeiert und kräftig getrunken. Und die Feierlichkeiten enden dann meistens mit einer Schlägerei und dann muss sich die Polizei auch mal kurz blicken lassen.

Aber ansonsten verspürt man in diesem finsteren Quartier weder den im Grundgesetz verankerten Begriff vom „Eigentum verpflichtet“ beim Eigentümer dieses Areals noch ein Sich-Kümmern von kommunalen und staatlichen Institutionen und Behörden und Gesundheitsamt.

Die umliegenden Anwohner fühlen sich seit Jahren alleingelassen, sie empfinden nur Ohnmacht, Wut, Hilflosigkeit und vor allem aber auch Angst. Auch wenn in diesen Tagen der Krieg in der Ukraine und die Corona-Pandemie alle anderen Probleme verblassen lässt, dennoch muss es erlaubt sein zu sagen. Hier endet mitten im alten, ehemals wunderschönen Leimen ziviles Verhalten.  Begleitet von nicht vorhandenes Rechtsbewusstsein wie auch von einer nicht gelebten Integrationsbereitschaft.

Wolfgang Müller

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=148133

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen