MENTOR e. V. sucht Leselernhelfer auch für die Turmschule in Leimen

2052 - MENTOR Heidelberg LogoLesen macht Spaß und eröffnet neue Welten! Das sehen nicht alle Kinder so. Manche kämpfen sich mühsam durchs Alphabet und geraten mit ihren schulischen Leistungen ins Abseits. Der Verein MENTOR – Die Leselernhelfer Heidelberg e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lese- und Sprachkompetenz von Grundschulkindern zu fördern. Die Turmschule in Leimen ist der jüngste Kooperationspartner von MENTOR e.V. Nun sucht der Verein ehrenamtliche Leselernhelfer für Leimen.

„Die Idee ist ganz einfach“, sagt Dr. Thomas Limberg, 1. Vorsitzender von MENTOR e.V. „Ein Mentor trifft sich einmal pro Woche für eine Stunde mit einem Kind zum gemeinsamen Lesen in der Schule.“ Vermittelt werden auf diese Weise Lesefreude ebenso wie die Begeisterung für Bücher und Geschriebenes. Ganz nebenbei erlebt das Kind die Zuwendung und Aufmerksamkeit durch den Mentor oder die Mentorin. Denn die Leselernhelfer widmen sich – dem 1:1-Prinzip folgend – ausschließlich einem Kind. So können sie ganz individuell auf Stärken und Schwächen eingehen.

2052 - MENTOR Turmschule

v.l.: Rektor Hans Klemm, Konrektorin Sabine Häcker, Dr. Thomas Limberg (1. Vors. Mentor e.V.), Beate Dohmen (Mentor)

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit MENTOR e.V. und sind dankbar für die Unterstützung, die wir erfahren!“ sagt Hans Klemm, Rektor der Turmschule Leimen. Er ist sehr beeindruckt von so viel ehrenamtlichem Engagement.

Die ersten Mentorinnen und Mentoren hat MENTOR– Die Leselernhelfer Heidelberg e.V. im März 2010 vermittelt. Inzwischen sind mehr als 100 Mentorinnen und Mentoren im Alter von 18 bis 80 an mittlerweile 19 Kooperationsschulen in Heidelberg und Umgebung ehrenamtlich aktiv. Dabei lassen sich die Voraussetzungen, die ein Leselernhelfer mitbringen sollte, kurz zusammenfassen: er oder sie sollte selbst gern lesen, gern Zeit mit Kindern verbringen, gut zuhören können und bereit sein, Verantwortung für einen jungen Menschen zu übernehmen. Eine Lesementorentätigkeit geht über ein halbes bis ganzes Schuljahr. Bei der Frage nach geeignetem Lesestoff steht den Mentoren die Stadtbücherei Leimen zur Seite.

Der Verein unterstützt die Leselernhelfer auf vielfältige Weise. In einer Einführungsveranstaltung werden sie auf ihre Aufgabe vorbereitet und regelmäßige Treffen bieten Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Außerdem werden mehrmals jährlich Fortbildungen rund ums Thema Leseförderung von Fach-Referenten angeboten.

Uns so geht es:

2052 - MENTOR Heidelberg LogoWer gerne Leselernhelfer für ein Schulkind der Turmschule Leimen oder einer anderen Kooperationsschule in Heidelberg und Umgebung werden möchte, findet <hier> weiterführende Informationen zum Verein und zu einer Lesementorentätigkeit. Interessenten können auch montags von 09.00 – 13.00 Uhr oder donnerstags von 13.00 – 17.00 Uhr im Büro vorbei kommen (Bürgerzentrum Neuenheim, Lutherstraße 18, 69120 Heidelberg) oder per Email oder Telefon Kontakt aufnehmen ([email protected], 06221-5864621)

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=44194

1 Kommentar für “MENTOR e. V. sucht Leselernhelfer auch für die Turmschule in Leimen”

  1. I_Hoernberg

    Wenn Schulkinder nach dem dritten Schuljahr noch nicht lesen können, dann läuft etwas mit dem Unterricht verkehrt und man muß sich als Mutter fragen, was die Kinder denn eigentlich in der Schule treiben. Ich verstehe nicht wie Kinder versetzt werden können, wenn sie die Grundfertigkeiten nicht bewältigt haben. Wenn es so sein sollte, dass es möglich wäre, dass ein 7. Klässler nicht richtig lesen kann, dann muß sich die Schule schämen.
    Vielleicht könnte man die Lesefertigkeit der Kinder steigern, indem die Lehrerinnen wieder zur alten Leselernmethode (Buchstabenlernen und Üben) zurückkehren würden.

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen