Müdes Spiel – Turbulente Schlußphase: VfB Leimen – SpVgg Neckargemünd 5:3

vfb logo NEU(pg – 12.9.16) In einem taktisch geprägten Spiel standen sich in der ersten Halbzeit zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. Die Begegnung war auch von den sommerlichen Temperaturen geprägt. Nach einer knappen Viertelstunde ging der Gastgeber durch Reinmuth in Führung. Nur zehn Minuten später konnten die Gäste nach einem Torwartfehler überraschend durch Graumann ausgleichen. Noch vor dem Wechsel ging die SpVgg durch Mann mit 1:2 in Führung. Der VfB kam aber sofort wieder ins Spiel zurück und Celikkan (40.) erzielte den Ausgleich.

In der zweiten Hälfte war dann der Gastgeber dominierend, und vergab klare Möglichkeiten in Hülle und Fülle. Turbulent ging es dann in der Schlußphase zu. Ali Al Masoodi (82.) brachte den Gastgeber erneut in Führung. Nur kurz währte hier die Freude. Ein erneuter Torwartfehler brachte den erneuten Ausgleich der Gäste durch Mann (85.). Im direkten Gegenzug war es dann wieder Celikkan (86.) der den Gastgeber wieder in Front brachte. In der Nachspielzeit fiel dann die endgültige Entscheidung zu Gunsten des Gastgebers. Nach guter Vorarbeit von Reinmuth, war es erneut Celikkan, der den am Ende verdienten Sieg für den VfB sicherstellte.

VORSCHAU
Bereits am kommenden Freitag, den 16.09. muß der VfB um 19:00 Uhr bei der SpVgg Baiertal antreten. Der VfB geht als leichter Favorit in Spiel, darf aber auf dem kleinen Platz in Baiertal den Gastgeber nicht unterschätzen. Mit einem Sieg will man dann am Wochenende auf der Weinkerwe feiern.


So spielten die Zweite und Dritte:

Kampfgeist wurde belohnt: FV Nußloch 2 – VfB Leimen 2 3:3

(pg) Im „kleinen“ Lokalderby wurde der Kampfgeist der Zweiten belohnt. Gleich dreimal geriet der VfB am Freitagabend in Nußloch in Rückstand, fand aber immer wieder ins Spiel zurück. Auch als der VfB in der Schlußminute nochmals in Rückstand geriet, steckte die „Fischer-Truppe“ nicht auf. In der Nachspielzeit gelang Kai Fischer dann noch der Ausgleich. Zweimal konnte der VfB in Unterzahl, Häffner erhielt die gelb/rote Karte, ausgleichen. Diese Tatsache zeigt die gute Moral der Mannschaft. Die weiteren VfB-Treffer erzielten Hauser und Ullrich.

Nächster Sieg: Lokomotive Walldorf – VfB Leimen 3 1:2

Sam Mohammadi bleibt weiter der Torgarant der „Dritten“ Auch beim neugegründeten Lokomotive Walldorf erzielte er beide Treffer zum Sieg.


VORSCHAU
Freitag, 16.09. – 19:00 Uhr:
VfB Leimen 3 – VfR Walldorf 2
Mittwoch, 21.09. – 19:30 Uhr:
VfB Leimen 3 – TB Rohrbach 2

Weitere aktuelle Vereinsinfos finden Sie auf unser Homepage (www.vfbleimen.de).


Quelle: VfB Leimen | Homepage | Weitere Ereignisse und Spielberichte des VfB Leimen <hier>

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=83268

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen