Nachruf Bruno Sauerzapf: Zum Tode des Ehrenbürgers der Stadt Leimen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

(11.5.21 swb) Bruno Sauerzapf, langjähriger Bürgermeister und Ehrenbürger Leimens ist am 7. Mai 2021 verstorben. Seine Heimatstadt trauert um einen der beliebtesten Söhne Leimens.

Bruno Sauerzapf wurde am 23. Januar 1944 in Leimen geboren. Nach dem Besuch und Abschluss der Volksschule Leimen begann er seine Ausbildung bei der Gemeinde Leimen im Jahr 1961.

Bereits 20 Jahre später, im Alter von gerade einmal 37 Jahren, wurde er Erster Beigeordneter in der Verwaltung seiner Heimatgemeinde. Maßgeblich für diesen schnellen Aufstieg innerhalb der Verwaltung waren seine außergewöhnliche Befähigung, sein Leistungswillen, seine Überzeugungsfähigkeit und Beharrlichkeit.

Aufgrund seiner außergewöhnlichen Begabung und seiner nicht minder außergewöhnlichen Art und die Weise, wie er diese sinnvoll anzuwenden wusste, wurde er zu einem hervorragenden Verwaltungsfachmann. Hierbei offenbarten sich schon früh seine besonderen Fähigkeiten. Als Bester von weit über 100 Bewerbern absolvierte er seine Lehrabschlussprüfung im Jahr 1964 und die Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst. Schon bald wurde man aufgrund dieser besonders guten Voraussetzungen auch außerhalb Leimens auf ihn aufmerksam, so dass man sich seine Mitarbeit in vielen Bereichen sicherte.

Das professionelle Wirken Bruno Sauerzapfs konnte sich auf die solide Basis zahlreicher ehrenamtlicher Tätigkeiten und Funktionen stützen. Durch die Ausübung dieser Ehrenämter erwarb er sich zusätzlich umfassendes Wissen und Erfahrungen in den verschiedensten Bereichen. Die Verknüpfung dieses erworbenen Wissens mit der Erfahrung seiner Verwaltungstätigkeit als Erster Beigeordneter, und von 1992 bis 2012 als Erster Bürgermeister, stellte für ihn keinerlei Schwierigkeit dar.

In Ergänzung zu seiner Funktion als Erster Bürgermeister Leimens ragt sein Wirken als Kreisrat ab 1973 und seit 1989 als Vorsitzender der Kreistagsfraktion der CDU hervor. Im Jahr 1991 wurde er vom Kreistag zum 1. Stellvertreter des Landrats in dessen Eigenschaft als Vorsitzender des Kreistages gewählt. Bruno Sauerzapf war der am längsten amtierende Kreisrat des Rhein-Neckar-Kreises.

Auf allen politischen Ebenen in denen Bruno Sauerzapf tätig war, setzte er sich stets mit dem nötigen Augenmaß für stabile wirtschaftliche Verhältnisse ein. Unter anderem galt er als Experte im Umweltschutz, in der Abfallwirtschaft und im öffentlichen Personennahverkehr. Sein großes Engagement zum Zusammenfinden der Bürger aller Stadtteile in Folge der Gemeindereform ist in bester Erinnerung geblieben. Ein großes Anliegen seinerseits war es außerdem, besonders den Schwachen in unserer Gesellschaft zu helfen.

Durch seinen Einsatz für seine Mitbürger und die damit verbundene, hohe Anzahl an Aktivitäten stellte sich stets die Frage, wie er dieses enorme Pensum bewältigt. All dies schaffte er durch seine Disziplin, die eines der herausragenden Wesensmerkmale Bruno Sauerzapfs war. Außerdem schätzte man an ihm seine ehrliche und offene Art.

Wie geschätzt und beliebt er war, beweisen auch die zahlreichen Ehrungen, die ihm zuteilwurden. Nicht nur die Stadt Leimen hat seine Verdienste gewürdigt wie dies 1994 durch die Verleihung der Stadtmedaille in Gold geschah. Auch zahlreiche Vereine und Verbände bekundeten ihre Wertschätzung und dankten ihm mit entsprechenden Ehrungen, von denen an dieser Stelle nur einige ausgewählte Ehrungen aufgezählt werden.

So erhielt Bruno Sauerzapf 1997, mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande die höchste Auszeichnung, die ihm zuteilwurde.

Im Jahr 2011, kurz bevor er in den wohlverdienten Ruhestand ging, feierte er das außergewöhnliche goldene Dienstjubiläum.

2012 erhielt er die Ehrenurkunde des Gemeindetages für sein 30. Jubiläum als Beigeordneter. Im Januar 2012 verlieh ihm der Gemeinderat in Anerkennung seiner langjährigen überragenden Verdienste um das Gemeinwohl die Ehrenbürgerwürde der Stadt Leimen, die höchste Auszeichnung seiner Geburtsstadt. 2013 erhielt er für seine 40-jährige Kreistagszugehörigkeit die Goldene Ehrenmedaille des Rhein-Neckar-Kreises.

Bis zuletzt saß Bruno Sauerzapf im Aufsichtsrat der AVR-Unternehmen des Rhein-Neckar-Kreises. Zudem war er der Geschäftsführer des Zweckverbands Wasserversorgung Hardtgruppe. Auch hier zeigte er sich immer bestens informiert, sein Detailwissen und sein Arbeitseinsatz hinterlassen einen bestens aufgestellten und auf die Zukunft ausgerichteten Zweckverband.

Am 7. Mai 2021 verstarb Bruno Sauerzapf. Er wird seiner Heimatstadt fehlen. Die Bürgerinnen und Bürger Leimens und des Rhein-Neckar-Kreises, der Gemeinderat der Stadt Leimen und der Kreisrat, Oberbürgermeister Hans D. Reinwald, die Stadtverwaltung und die gesamte Stadtgesellschaft trauern um Bruno Sauerzapf. Er hinterlässt eine Lücke, die niemand ausfüllen kann. In Gedanken sind wir bei seiner Familie, seinen Freunden und langjährigen Weggefährten, für die ein Leben ohne ihn nicht vorstellbar ist.

Lieber Bruno, du wirst schmerzlich fehlen!


Leimen nimmt Abschied – Trauerfeier


(11.5.21 mu) Bruno Sauerzapf, Ehrenbürger der Stadt Leimen und bis 2012 Erster Bürgermeister der Stadt, ist am 7. Mai 2021 im Alter von 77 Jahren verstorben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.
 

Die Trauerfeier findet am Samstag, dem 15. Mai 2021 um 12 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche in Leimen statt. Coronabedingt können leider nur 80 Personen an der Trauerfeier teilnehmen, der Zugang ist daher nur für geladene Gäste. Die Feier wird aber als Live Stream https://youtu.be/1pQ18w5pCtE übertragen.

Auf Wunsch der Familie werden bei der Trauerfeier neben dem Pfarrer nur Oberbürgermeister Hans Reinwald, Landrat Stefan Dallinger, Bürgermeister Frank Werner und ein Vertreter für die Vereine sprechen.

Um der Bevölkerung Gelegenheit zum Abschied zu geben, wird die Stadtverwaltung am Freitag, dem 14. Mai im Foyer des Historischen Rathauses in der Zeit von 11 bis 14 Uhr eine Kondolenzliste auflegen. Bitte beachten Sie aber auch hier die aktuellen Coronabedingungen, für die wir um Verständnis bitten.

Die Stadtverwaltung hat zusätzlich auch die Möglichkeit geschaffen, unter [email protected] das Mitgefühl auszudrücken.

Der Oberbürgermeister, der Gemeinderat und die Stadtverwaltung der Großen Kreisstadt Leimen werden Bruno Sauerzapf ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=139185

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen