Neues von „Snailer“: Kränkelt häufig – Dauergast beim „Arzt“

4000 - Janssens Musikbar

Gestern vor Janssens Musikbar: Snailer wir immer freundlich begrüßt und trifft dort andere …

(fwu – 18.7.14)  Über unseren Presseroller „Snailer“ hatten wir ja bereits mehrfach berichtet und dementsprechend ist auch seine Fangemeinde bei Facebook stark angewachsen, auf inzwischen sensationelle 20 Freunde! Das freut ihn natürlich! 😉

Bekantlich ist Snailer chinesischer Provenienz und hatte von Anfang an leichte Probleme mit dem hiesigen Klima. Außerdem scheint er ein paar chinesiche Krankheiten mitgebracht zu haben. Mehrfach machten ihm bereis Atemprobleme zu schaffen. Er ging auch bei voller Fahrt einfach mal aus und brauchte dann ein bißchen Erholung. Dann ging es zwar bisher immer wieder weiter, aber das nach 4 Monaten inzwischen löchrige „Luftansaug-Dingens“ wird demnächst ausgetauscht.

3999 - Snailer und Harley 2

… trifft dort andere Zweiräder. Hier mit einem großen Bruder aus Amerika.

Andererseits hatte er aber auch deutliche Probleme beim Anhalten („bremsen“). Die Bremswirkung der vorderen Hydraulik-Handbremse ließ deutlich nach. Der Grund: Das „Plastik-Dingens“ zum Reinschauen, ob noch genug Bremsflüssigkeit vorhanden ist, war weg. Einfach so. Futsch. Verschwunden. Rausgewackelt. Und die Bremsflüssigkeit gleich mit. Na gut, er hat ja noch eine Hinterradbremse. Eine Trommelbremse. Ohne „Plastik-Dingens“. So mit Bowdenzug. Mechanisch. Die ging bisher immer noch.

Und was war sonst noch? Ach ja – Die Sonne macht dem Tacho zu schaffen. Er schmilzt dahin und der Kilometerzähler ist schon fast nicht mehr zu sehen (ca. 2.000 km hat das Teil auch schon halten müssen). Wir auch demnächst ausgetauscht. Und das „Plastik-Dingens“ an der Seite mit der LVM-Werbung drauf wollte sich auch schon verflüchtigen und hatte sich gelöst. Aber das haben wir rechtzeitig gemerkt und der Arzt hat einem gegengeklopft und es war wieder gut.

Kurz und gut: Snailer ist ein ziemlicher Dauerpflegefall. Aber sieht gut aus. Vor größeren Strecken (z. B. Leimen-Sandhausen) muss man immer nachsehen, ob er noch alle Räder an der Achse hat oder ob was anderes fehlt. Diebe sind dafür keine Bedingung, fahren reicht. Aber es ist fast wie im echten Leben: Die kränkelnden Kinder hat man oft am liebsten und es gibt immer was zu erzählen …

Technische Daten: Tauris-Roller 125 ccm

PS: Hatten wir erwähnt, daß die Gepäckbrücke geschweißt werden musste (war gebrochen) und die Reifen ein Ventil haben, daß nicht tankstellenkompatibel ist?

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=51204

2 Kommentare für “Neues von „Snailer“: Kränkelt häufig – Dauergast beim „Arzt“”

  1. G_Scheurich

    Zu dem Modell findet man im Netz folgenden Text:

    „TAURIS: neues, modernes Design und kontrollierte Qualität aus Österreich…………“

    Noch Fragen?

    • Friedrich Uthe

      Stimmt alles auf’s Wort. Snailers Design ist SUPER.
      Und die Qualität wurde in Österreich kontrolliert, für mies befunden und ausgeliefert.

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen