Neujahrs-Putzaktion der islamischen Jugendgemeinde in Leimen

2034 - Putztag(mu 02.01.2014) Es ist jedes Jahr das Gleiche: nach der stimmungsvollen Silvesternacht mit Böllern und Raketen fehlt am nächsten Morgen leider oft die Bereitschaft, die Überreste des Feuerwerks zu entsorgen. Seinen Spaß hatte man, aber das Aufräumen hinterher … das wird oft vergessen.

Die islamische Jugendorganisation Khuddam-ul-Ahmadiyya hat daher seit Jahren einen festen Brauch: sie hilft in vielen Städten den Mitarbeitern der Stadtreinigung, die Straßen vom Silvester-Dreck zu befreien. In diesem Jahr geschah diese schöne und verdienstvolle Aktion zu ersten Mal in Leimen. Genannt wird diese sinnvolle Handlung “Waqar-e-Amal – Ehrenvolle Arbeit als Beitrag zum Stadtleben“. Die Jugendorganisation gehört der islamischen Reformgemeinde der Ahmadiyya Muslim Jamaat an, die sich friedvolles und tolerantes Handeln für ein verständnisvolles Miteinander aller Menschen auf die Fahnen geschrieben hat.

Am Neujahrsmorgen sammelten die hauptsächlich aus Pakistan stammenden Jugendlichen und Erwachsenen zwischen 8.00 und 9.30 Uhr an zentralen Punkten in Leimen – Georgiplatz, Rathausstraße und Umgebung des Kurpfalz-Centrums – den Silvester-Müll auf. Insgesamt 47 (!) freiwillige Helfer der Khuddam-ul-Ahmadiyya Heidelberg/Leimen waren trotz regnerischen Wetters fleißig im Einsatz. Viele prallgefüllte Müllsacke waren das Ergebnis der Aktion, für die herzlich gedankt sei.

“Die Ahmadiyya-Gemeinde feiert den Jahreswechsel nicht mit Böllern, sondern betet gemeinsam für ein gesegnetes, friedliches und erfolgreiches neues Jahr. Danach frühstücken wir gemeinsam und verteilen uns deutschlandweit, um die Straßen zu säubern. Wir wollen damit den Respekt für das Land, in dem wir wohnen, zum Ausdruck bringen. Die Aktion am 1. Januar soll symbolisch zeigen, dass die Mitglieder der Ahmadiyya Muslim-Gemeinde bereit sind, Barrieren sozialer Unterschiede zu brechen und somit einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung leisten möchten“ sagte Salman Ahmad, Jugendleiter und Organisator dieser Aktion in Leimen, im Gespräch mit Oberbürgermeister Wolfgang Ernst, der sich vor Ort für den überaus verdienstvollen Einsatz zugunsten der Allgemeinheit bedankte.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=43872

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen