Rathaus verschont! „SAP-Aliens“ bevorzugten Turmschule

Fast 30 "Aliens" aus 17 Nationen - Die Landkarte im Schulhof wurde ebenfalls von SAP gemalt

Na, das ist ja mal wieder eine Überschrift ganz nach dem aufmerksamkeits-heischenden Geschmack von Leimen-Lokal! Doch um auf gute Taten hinzuweisen, ist uns keine Überschrift zu reißerisch! Am Dienstag fielen bereits zum zweiten Mal fast 30 Freiwillige der SAP  in die Turmschule ein …. alle in weiße Alien-Anzüge gehüllt!

Aber keine Angst, dieser „Einfall“ der SAP-Aliens war höchst willkommen. Die vielen Freiwilligen der SAP-Gruppe „EMEA Field Finance“ (Europe, Middle East, Africa Field Finance) aus insgesamt 17 Ländern, die zu einem der höchst seltenen Treffen in Walldorf versammelt waren, hatten im Vorfeld beschlossen, gemeinsam etwas Gemeinnütziges vollbringen zu wollen und waren über den Freiwilligendienst Heidelberg (Freiwilligenbörse) an die Turmschule vermittelt worden.

Und rupften Und zupften, und hüpften und trabten, und putzten und schabten.....

Rektor Klemm und die Turmschule sind  bei der Freiwilligenbörse keine Fremden, bereits im September war eine andere SAP-Abteilung über diesen Weg zur Turmschule vermittelt worden (Bericht <hier>) und hatte Prachtvolles geleistet.

Diesmal wollte die Turmschule das Projekt: „Bau einer „Miniphänomenta“  mit insgesamt 52 spannenden Experimentierstationen “ durch die Freiwilligen verwirklichen lassen, aber leider reichte die Zeit nicht aus, um alle erforderlichen Materialien dafür zu beschaffen. Also wurde kurzerhand umgeplant und Malerarbeiten standen auf dem Programm.  Vier Klassenräume und der Theaterraum im Keller waren renovierungsbedürftig.

Hupps! Das gab´s was auf die Nase!

Nun verwandelten sich bisher ganz normal aussehenden SAPler in die besagten Aliens. Für jeden stand ein Maleranzug zur Verfügung. Die Walldorfer Heinzelmännchen übernahmen ihre Aufgaben und erfüllten sie mit Fleiß und Akribie.

Pause im Lehrerzimmer bei Kaffee und Kuchen

Bereits zur eingeplante Pause  erstrahlten die ersten zwei Klassenzimmer wieder durch frisch gestrichene Wände.  Die Pause wurde im Lehrerzimmer verbracht, wo die von den Lehrerinnen selbst gebackenen Kuchen zur Stärkung bereits standen. Als Dank für ihren Einsatz erhielten alle „Aliens“ von Rektor Hans Klemm eine Turmschulentasse als Erinnerung. Gegen 19.00 Uhr waren alle Arbeiten erledigt und aus den Aliens wurde wieder das SAP EMEA Field Finance Team.

Herzlichen Dank SAP!

Alle Fotos des Events finden Sie <hier>

und zum Dank eine Turmschulen-Tasse

 

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=14806

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen