RocknOli: „Jung, schön, einigermaßen talentiert“ – 30 Jahre Band „Rookies“

(dha- 29.12.22) Im Jubiläumsjahr des FEG ist tatsächlich nicht nur das Sandhäuser Gymnasium 50 Jahre alt geworden, sondern auch einer der Absolventen desselben: Oliver Nord aka RocknOli, einigen besser bekannt als „der Sohn von Lui“, feierte im Dezember 2022 sein 50. Wiegenfest. Das alleine wäre sicher noch keine große Nachricht, da er dieses Schicksal mit zahlreichen seiner ehemaligen Mitschüler*innen insbesondere denen des Abschlussjahrgangs 1992 teilt. ABER: auch 30 Jahre nach ihrer Gründung sind die „Rookies“, eine legendäre Rockband, die seit nunmehr 3 Jahrzehnten ihr Publikum verzaubert, noch genauso leidenschaftlich bei der Sache wie einst.

Vor einem Publikum, das deutlich weniger alt war, als auf manchem Stones-Konzert performten die Rocker von 21 bis 24 Uhr dermaßen beeindruckend, dass man sich schnell einig war, dass sie damit auch deutlich größere Hallen füllen könnten als den mit 80 Gästen gut besuchten Veranstaltungsraum des Heidelberger Ruderclubs. Das Management der Band rechnet mit Anfragen aus der regionalen Veranstaltungsszene – insbesondere aber auch des Friedrich-Ebert-Gymnasiums, für das man „auf Lebenszeit zu Konditionen auftreten werde, die mehr darauf abzielen, den Ruhm der Protagonisten zu mehren als deren Reichtum“, so Frontmann Nord.

Aus Rücksicht auf den Zustand des nach drei Stunden stark mitgenommenen Publikums wurden lediglich Aufnahmen der Musiker gemacht, denen man auch weit nach Mitternacht nichts von den Strapazen des Mammut-Auftritts ansehen konnte. „Das Geheimnis unseres körperlichen Erfolges liegt im Gegensatz zu früheren Zeiten darin, dass Alkohol 12 Stunden vor und während des Auftritts strikt verboten ist. Das bleibt aber unser Geheimnis und darf die Öffentlichkeit nie erreichen“ verrät RocknOli ein Geheimrezept, das einfach zu pikant ist, um an dieser Stelle unerwähnt zu bleiben.

Glücklich einander in den Armen liegend, die Einen. Taumelnd und hüpfend die anderen: so wurde das Spektakel begleitet und hätte die Wirtin nicht irgendwann darauf hingewiesen, dass der Lärmpegel der Nachbarschaft nicht länger zumutbar sei, hätten die Rookies sicher noch lange weiterspielen können. „In the Ghetto“ wurde hartnäckig nicht gespielt, dafür durfte das Auditorium erfahren, dass es tatsächlich „let the snow fly“ und nicht „let the snow fall“ heißt in Elvis Presleys Welthit. Bei Gin Tonic und Whiskey wurden dann noch weitere Rätsel der englischen Grammatik und der zwischenmenschlichen Philosophie erörtert, bevor man auf weitere Auftritte der Rookies vertröstet wurde.

Wer mehr über die Band erfahren will, findet Interessantes und Überraschendes hier: @the.rookies.rocks

Text: Daniel Hamers / Bild: Michael Dürk

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=156965

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c
Woesch 300x120

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Autoglas300x120
Mattern Optik - Banner 300 - 4

Turmapotheke Logo NEU 300x120

OFIS-Banner_300x120
Kalischko Banner 300

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Gallery

17203-NJE-People-35 17203-NJE-People-34 17203-NJE-People-33 17198-10a-Ehrungsfoto-18 17198-10a-Ehrungsfoto-17 17198-10a-Ehrungsfoto-16 17198-10a-Ehrungsfoto-15 17198-10a-Ehrungsfoto-14 17198-10a-Ehrungsfoto-13
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen