Sandhausen: 76-jähriger Mann vermisst – Aufwändige Suche

2124 - Polizeibericht(pol – 6.6.17)  Seit den frühen Morgenstunden des Pfingstmontag suchte die Polizei nach einem 76-jährigen Mann in Sandhausen. Der Vermisste ist im Pflegeheim  Sandhausen in der Jahnstraße untergebracht und wurde dort zuletzt  gegen Mitternacht gesehen. Der an Altersdemenz erkrankte und zu Krampfanfällen neigende Mann ist möglicherweise im angrenzenden Waldgebiet oder auf dem Weg nach Heidelberg unterwegs und findet seinen Weg nicht mehr zurück.

Im Rahmen der Suchmaßnahmen ist auch ein Polizeihubschrauber sowie ein Mantrailer eingesetzt. Der Vermisste ist 175 cm groß, korpulent, Bauch, ca. 100 kg schwer, er hat graue kürzere nach hinten gekämmte Haare, bekleidet mit einem langen gelb-kariertes Hemd, Bluejeans und Turnschuhen. Hinweise an die Kriminalpolizei Heidelberg, Tel. 0621 174-5555, oder an jede andere Polizeidienststelle.


Gegen 15 Uhr am Bahnhof entdeckt

Der seit den frühen Morgenstunden vermisste 76-jährige Mann aus Sandhausen ist wieder unversehrt im Seniorenheim zurück. Er wurde von einer Angestellten des Pflegepersonals gegen 15 Uhr am Bahnhof in St. Ilgen angetroffen. Er war zwar etwas schwach auf den Beinen, ansonsten aber wohlauf. Die Suchmaßnahmen konnten eingestellt werden.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=92400

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen