Sandhausen bleibt weiter in der 2. Bundesliga

In der 2. Bundesliga stehen mittlerweile die letzten Spieltage auf dem Programm und dabei kann der SV Sandhausen ganz beruhigt in die letzten beiden Partien der Saison gehen. Schließlich konnte Sandhausen im Rahmen des 32. Spieltages bei seinem Auftritt in Leipzig überzeugen und durch einen grandiosen 4:0 Erfolg über den Aufstiegsaspiranten RB Leipzig die noch fehlenden Punkte für den definitiven Klassenerhalt sammeln. Dabei konnten sich wahrscheinlich selbst die euphorischsten Anhänger des Clubs nicht vorstellen, dass man sich in dieser Begegnung so beeindruckend drei Punkte sichern könnte.

Der SV Sandhausen überzeugt in Leipzig

Zu Beginn des Spiels sahen die Zuschauer in der Red Bull Arena eine sehr ausgeglichene Partie, in der man dem SV Sandhausen aber sofort anmerkte, dass man durchaus nach Leipzig gereist war, um sich die noch fehlenden Punkte für den sicheren Verbleib in der 2. Liga zu holen. Nach 36 Spielminuten war es dann auch tatsächlich soweit und der Trainer Alois Schwartz konnte nach einem Treffer von Marco Thiede zum 1:0 erstmals an diesem Freitagabend jubeln. Nach diesem Gegentreffer merkte man den Leipzigern immer mehr an, dass der letzte Wille zum Sieg fehlte, nachdem Leipzig vor der Partie nur noch minimale Chancen auf den Aufstieg in die 1. Liga hatte. Allerdings merkte man dem Gastgeber nach dem Rückstand nicht wirklich an, dass man gewillt war die Partie noch einmal zu drehen. Vielmehr machte Leipzig den Eindruck, dass man sich schon zu diesem Zeitpunkt mit der drohenden Niederlage angefreundet hatte.

Aziz Bouhaddouz mit lupenreinem Hattrick

Einen ganz großen Auftritt hatte auf Seiten von Sandhausen in der zweiten Halbzeit dann der marokkanische Stürmer Aziz Bouhaddouz, der für seine Mannschaft einen Hattrick im zweiten Durchgang schaffte und damit Spieler, Trainerteam und auch die mitgereisten Fans jubeln ließ. Erstmalig einnetzen konnte Bouhaddouz dabei bereits neun Minuten nach dem Wiederanpfiff und spätestens nach dem Treffer zum 3:0 in der 59. Minute stand fest, dass der SV Sandhausen mit einem Sieg im Gepäck die Rückreise antreten könnte. Aber der marokkanische hatte an diesem Abend noch immer nicht genug und erhöhte durch seinen dritten Treffer sogar noch auf 4:0. Nach dem Schlusspfiff gab es dann bei den Fans von Sandhausen kein halten mehr, und der Klassenerhalt wurde ausgiebig mit der Mannschaft gefeiert.

Noch zweimal Schaulaufen für Sandhausen

Nachdem Sandhausen sein Saisonziel nun bereits erreicht hat, kann das Team von Trainer Alois Schwartz ganz entspannt in die beiden letzten Begegnungen gehen. Dabei empfängt der SV Sandhausen zunächst Fortuna Düsseldorf im nächsten Heimspiel und anschließend steht noch ein Auswärtsspiel beim VFL Bochum auf dem Programm. Falls Sie generell gerne Sportwetten platzieren, dann werfen Sie doch einmal einen Blick auf die Seite wettanbietervergleichen.com, dort finden Sie eine ganze Reihe von Tipps, wie Sie mit Kombiwetten Ihre Gewinne zusätzlich steigern können. Daneben erfahren Sie zum Beispiel auch, welche Buchmacher im Test besonders überzeugen konnten und welchen Bonus Sie als Neukunde erwarten dürfen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=63644

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen