Sandhausen holt Auswärtspunkt mit einem 1:1 Unentschieden gegen Heidenheim

5527 - SVS Logo neu(fwu – 13.2.16) Das Spiel des Tabellen-Achten (Heidenheim) gegen den Tabellen-Siebten (Sandhausen) zeigte zwei Teams auf gleicher Augenhöhe. Zu Beginn hatte der SVS leichte Vorteile, doch nach 20 Minuten reichte eine Unaufmerksamkeit bei einem Heidenheimer Eckball um mit 1:0 in Rückstand zu geraten. Denis Thomalle köpfte ohne Probleme ein.

Heidenheit war nun die aktivere und gefährlichere Mannschaft und kommt insgesamt zu 7 Eckstößen, bei denen der SV häufig ins Schwimmen kommt und nur mit Glück einen höheren Rückstand verhindern kann. Mit dem 1:0 ging es in die Pause.

Nach der Pause eine offene und aktive Partie zunächst ohne Zählbares. In der 67 Minute zieht Alois Schwartz noch einmal zwei Trümpfe und bringt zur Stärkung der Offensive Jovanovic und Vollmann. Sandhausen kommt auch besser ins Spiel und kann – ebenfalls nach einer Ecke – in der 84. Minuten per Jovanovic-Kopfball ausgleichen. Der Joker hat gestochen.

Mit einem gerechten 1:1 trennen sich Heidenheim und Sandhausen. In der Tabelle steigt der SVS damit auf den 6. Platz, kann aber noch von Eintracht Braunschweig (Sonntag gegen Arminia Bielefeld) überholt werden, der dafür ein Remis ausreichen würde.


Schaafs erster Assist, Jovanovics fünftes Tor – 1:1 in Heidenheim

(mab – 13.2.16). Der SV Sandhausen hat im Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim ein 1:1 (1:0)-Unentschieden erzielt. „Ich freue mich, dass wir aus Heidenheim etwas mitnehmen durften – ein Punkt tut uns gut“, sagte SVS-Chefcoach Alois Schwartz. Die erste Chance der Partie des 21. Zweitliga-Spieltags besaßen die Gäste. Die FCH-Hintermannschaft „klärte“ im Anschluss an einen SVS-Freistoß vor die Füße von Marco Thiede, dessen Volleyschuss über das Gehäuse des von Jan Zimmermann gehüteten Tores flog (11.).

Der 1. FC Heidenheim nahm in der Folge Fahrt auf. Der 1:0-Führungstreffer hatte sich schon angedeutet, als Robert Leipertz über die linke Seite gefährlich Richtung Sandhäuser Gehäuse stürmte und Marco Knaller bei der Eingabe Leipertz‘ zupacken musste (18.). Den Treffer zum 1:0 leitete dann Leipertz ein, sodass Denis Thomalla einköpfen konnte (20.). „Wir haben um das Tor gebettelt“, sagte Schwartz.

Bei 7:0 Ecken für die Hausherren in der Voith-Arena bis zum Wechsel zeigte Knaller eine Glanzparade bei einem Schuss von Ben Halloran (30.). Timo Beermann köpfte drüber (31.). Und eine Heidenheimer Hereingabe strich an Freund und Feind, aber auch am Tor vorbei (33.).

Auf der anderen Seite bugsierte Aziz Bouhaddouz einen Freistoß von Thomas Pledl über den Kasten (29.). Außerdem verpasste Pledl Bouhaddouz Querpass bei einem Konter (36.).

„In der Halbzeit habe ich die Mannschaft aufgefordert, mutiger zu spielen“, sagte Schwartz. Tatsächlich hatte Pledl den Mut abzuziehen, doch den schönen Schuss lenkte Zimmermann noch über das Tor (56.). Das Glück des Tüchtigen beanspruchte Knaller, denn Marc Schnatterer war nahe am zweiten Heidenheimer Treffer, traf aber nur den Innenpfosten (59.).

Nachdem Denis Linsmayer die Justierung gefehlt (68.), Knaller gegen Arne Feick und Leipertz gestochen hatte (68.), nutzte der eingewechselte Ranisav Jovanovic die fünfte Ecke für die Gäste und besorgte mit seinem fünften Saison-Tor das 1:1 (84.). Den Eckstoß hatte Eric Schaaf bei seinem Startelf-Debüt übernommen und damit auch gleich für seinen ersten Assist gesorgt.

  • 1. FC Heidenheim: Zimmermann – Philp, Beermann, Kraus, Feick – Griesbeck, Theuerkauf (72. Titsch-Rivero) – Halloran (71. Finne), Leipertz, Schnatterer – Thomalla
  • SV Sandhausen: Knaller – Klingmann, Kister, Roßbach, Schaaf – Linsmayer, Kulovits – Wooten (66. Vollmann), Pledl, Thiede (66. Jovanovic) – Bouhaddouz
  • Tore: 1:0 Thomalla (20.), 1:1 Jovanovic (84.)
  • Schiedsrichter: Michael Weiner (Hasede)
  • Zuschauer: 11.300

Weitere Ereignisse und Spielberichte des
SV Sandhausen in unserer Rubrik: Sport / SVS

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=76158

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen