RNV: Schienenersatzverkehr dauert einen Tag länger

Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) führt seit Mitte Juli Arbeiten an den Gleisen der Linie 23 in Leimen durch. Seit Ende Juli wurden daher die Bahnen der Linie 23 auf der Teilstrecke zwischen Leimen und der Haltestelle Rohrbach Süd durch Busse ersetzt. Die für heute geplante Wiederaufnahme des Betriebs musste heute Morgen kurzfristig um einen Tag verschoben werden.

Grund hierfür ist ein Kabelabriss, wodurch sich die Lichtsignalanlagen nicht ansteuern ließen. Hierdurch kam es am heutigen Morgen zu Verspätungen, die beispielsweise dazu führten, dass Fahrgäste den Anschluss nach Nussloch und Wiesloch verpassten. Die RNV hat sich daher dazu entschieden, kurzfristig den Betrieb wieder einzustellen und Busse als Ersatz einzusetzen. Die endgültige Freigabe der Strecke der Linie 23 ist für morgen früh vorgesehen.

(rnv)

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=5240

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen