Sehr gut besuchter Jahresempfang von Leimen aktiv bei EDEKA Walter

(fwu – 20.2.17) Zu den jährlich stattfindenden Veranstaltungen von Leimen aktiv im Bund der Selbständigen (BdS) gehört im Frühjahr jeweils ein Empfang und Besuch in einem Mitgliedsbetrieb, bei dem branchenfremde Mitglieder interessante Insider-Informationen aus erster Hand erhalten. So im letzten Jahr während des OB-Wahlkampfes bei Druckpress, 2015 bei Tamara Lederwaren,  2014 bei HR-Transporte und am gestrigen Sonntag  aktuell bei EDEKA Walter.

Gerd-Peter Gramlich

Im Namen von Leimen aktiv begrüßte der Vorsitzende Gerd-Peter Gramlich die in Rekordzahl Anwesenden, darunter Oberbürgermeister Hans Reinwald und Kreisrat Uwe Sulzer. Er freute sich über das ausgesprochen große Interesse an der Veranstaltung, auf der insgesamt 53 Mitgliedsbetriebe, sowie die Ehrenmitglieder Ralf Lutsch, Heinrich Schuster, Anton Riehm und Johann Strauss anwesend waren.

In seiner kurzen Begrüßungsansprache bedankte er sich bei EDEKA Walter für die Einladung und  ließ die wichtigsten Veranstaltungen von Leimen aktiv im letzten Jahr nochmals Revue passieren. So das grandiose Stadtfest auf dem Georgi-Platz mit Sascha Krebs, Rainer und Vanessa Kraft und Band. Dank der erfolgreichen Tombola auf dem Weihnachtsmarkt konnten auch wieder 1.500 € Spende an DRK, diesmal an das Rote Kreuz Leimen, übergeben werden. Er wies darauf hin, dass Leimen aktiv alljährlich einen hohen 4-stelligen Betrag als Beitrag an den Landesverband des BDS überweise und forderte, dass die Anliegen der Selbständigen viel stärker in die Öffentlichkeit transportiert werden müssten.

Als Ausblick auf das laufende Jahr berichte er, das z. B. die Stadtpläne auf den Ortseingangstafeln erneuert werden, weil  neue Straßen und Wege in Leimen dies erforderlich machen. Auch an dem auf der letzten Gemeinderatssitzung beschlossenen Runden Tisch zur Rathausplatz-Bebauung werde Leimen aktiv teilnehmen. Mit der Stadt ziehe Leimen aktiv am gleichen Strang, betonte Gramlich und versammelte alle Anwesenden hinter einem  Banner unter dem Motto „Together we make Loome great“.

Oberbürgermeister Hans Reinwald

Oberbürgermeister Hans Reinwald

Nach ihm ergriff Oberbürgermeister Reinwald das Wort und unterstrich, wie wichtig eine gute Zusammenarbeit mit den Selbständigen sei, die natürlich auch als Gewerbesteuer-Zahler erheblich zum städtischen Haushalt beitragen, auch wenn Leimen hier im Städtevergleich sehr schlecht abschneide. Dies müsse geändert werden und die Enwicklung von attrativen Gewerbegebieten und die Ansiedlung von zusätzlichen Gewerben gehöre dazu. So wie beim Gewerbegebiet SÜD 2, für das gerade vor ein paar Tagen der erste Spatenstich getätigt wurde. Mit dazu gehöre auch eine gute Grundstimmung innerhalb der Stadt, wozu auch beitrage, wenn sich die Bewohner in ihrem Umfeld über ihre Stadt positiv äußern. Die positive wahrgenommenen Seiten einer Kommune, in Leimen z. B . eine attraktive Kerwe, dürfen auch nicht einem kleinlichen Spardiktat zum Opfer fallen, so Reinwald weiter.

Hausherr Stefan Walter von EDEKA Walter Leimen

Hausherr Stefan Walter

Hausherr Stefan Walter konnte sodann alle Anwesenden in seinem EDEKA Walter Markt herzlich begrüßen und als noch recht neu zugezogener „Migrant“ aus Heidelberg, den etliche der anwesenden Mitglieder noch nicht persönlich kennen würden, stellte er sich und seinen Werdegang kurz vor.  EDEKA Walter verstehe sich als lokal stark integrierter Betrieb, der über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftige.

Uwe Sulzer mit Nathalie Müller (Weingut Müller, Leimen)

Uwe Sulzer mit Nathalie Müller (Weingut Müller, Leimen)

Lokale und regionale Produkte genießen in seinem EDEKA Walter Markt einen hohen Stellenwert, so Walter. Man biete den Kunden Kaffeespezialitäten von Gorilla oder Florian Steiner aus Heidelberg, Weine der Weingüter Müller aus Leimen,  Clauer aus Heidelberg oder aus Edenkoben und  Schriesheim, Heidelberger Melonen Likör, Ludwig Nudeln aus Plankstadt, den Heidelberger Studentenkuss, die Heidelberger Heldenpause, verschiedene Brände vom Alex aus Heidelberg, Leimener Pralinen von der Schokoladenmanufaktur Kunder und von Heidelberger Senf, Dips, Gewürzmischungen und Saucen.

Auch mit den lokalen Vereinen und Organistionen arbeite man gut und inteniv zusammen. So z. B. mit der Tafel, die jede Woche Lebensmittel nahe am MHD und auch Spenden erhalte. Mit vielen Vereinen gibt es immer wieder gemeinsame Aktionen, so demnächst mit dem VfB Leimen. Hier ist ein Stickerbilder-Sammelband in Vorbereitung, in dem alle aktiven Fußballer von der jüngten Jugend bis hin zur ersten Mannschaft mit einem eigenen Foto vertreten sein werden. Ein Teil der Erlöse geht dann auch wieder als Spende an den Verein.

Nach seinen Erläuterungen lud Stefan Walter zu Kuchen, belegten Brötchen, Kaffee, Sekt oder Bier ein und führte die interessierten Mitglieder von Leimen aktiv nacheinander in zwei Gruppen durch seinen Markt, wobei er Sortiment und Präsentation eingehend erläuterte. Ein Rundgang einmal nicht aus der Perspektive eines Einkaufenden, sondern aus der Sicht des Unternehmers und damit etwas wirklich Außergewöhnliches.

Mit guten Gesprächen zwischen den Leimen aktiv Mitgliedern, dem Hausherren und dem Oberbürgermeister endete die sehr gelungene Veranstaltung zur Mittagszeit.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=88382

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 12 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 11 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 10 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 9 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 8 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 7

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes