Sehr schwierige Fragen stellte man sich auf der Sandhäuser Seniorenadventsfeier

(cw – 18.12.18) Welcher Weg führt zur Krippe? Und braucht der Weihnachtsschlitten eigentlich eine TÜV-Plakette? Diesen Fragen stellte man sich auf der diesjährigen Seniorenadventsfeier.

„Wenn man jung ist, lächelt man oft über festgefügte Abläufe an Feiertagen. Doch wenn man älter ist, weiß man, wie wichtig Traditionen und Rituale sind. Denn Rituale sind Anker, sie sorgen für Verlässlichkeit und vermitteln Vertrautheit.“ Zu eben einer dieser Traditionen gehört die jährliche Adventsfeier der Senioren in der Festhalle, bei der ganz in diesem Sinne Bürgermeister Kletti den Anfang machte und sich nach seiner Ansprache Zeit für einen gemeinsamen Nachmittag nahm.

Die Helfer/innen rund um Organisator Uwe Gerold hatten die Tischreihen liebevoll dekoriert, Kaffee und Kuchen standen bereit, so dass den Gästen anzusehen war, dass sie sich rundum wohlfühlten.

Weihnachtlich eingestimmt wurden die rund 230 Gäste nicht nur kulinarisch sondern auch mit dem Weihnachtsspiel „Alle Kinder von nah und fern wollen gern zum Weihnachtsstern“ des Waldkindergartens. Obwohl laut einer Umfrage vielen Menschen, in Deutschland die Weihnachtsgeschichte nicht mehr geläufig ist, war dies bei den Senioren nicht zu beobachten. Daher hatte sich der Waldkindergarten für eine moderne Interpretation entschieden, die, kurz erzählt, zeigte wie die Hirten eines Nachts einen besonders hellen Stern am Himmel entdeckten und in Begleitung ihrer zehn Schafe sowie zahlreicher Tiere den Ort suchten, an dem die Krippe steht.

Begeistert aufgenommen wurde danach auch der Weihnachtssketch von Christian Niemann und Heinz Fleck, der sich nicht dem Christkind, sondern dem wichtigsten Fortbewegungsmittel des Weihnachtsmanns widmete. Nach allen Regeln der Kunst und sehr zum Leitwesen des zeitlich gestressten Weihnachtsmanns wurde die Fahrtüchtigkeit des Weihnachtsschlittens überprüft und der Weihnachtsmann einem nicht enden wollenden Fragenkatalog des TÜV-Prüfers ausgesetzt.

Nach so viel Stress klang besinnlich und im Sinne einer traditionellen Weihnachtsfeier das Weihnachtsprogramm mit dem gemeinsamen Singen traditioneller Weihnachtslieder in vertrauter Runde aus.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=113016

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13293-25-Jahre-Bright-Light-13 13293-25-Jahre-Bright-Light-12 13293-25-Jahre-Bright-Light-11 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-9

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen