Sommerzeit ist Festsaison – Feiern rund um die Kirchtürme der kath. Seelsorgeeinheit

Der Juli ist auch für die Gemeinden der katholischen Seelsorgeeinheit Leimen-Nußloch-Sandhausen die Festsaison. Los geht der Reigen aber schon am 30.6. in Gauangelloch. Wo wird wann gefeiert? Welche Besonderheiten gibt es? Finden Sie hier alle wichtigen Informationen zusammengefasst.

Am Tag nach dem Fest „Peter und Paul“ feiert die St. Peter-Gemeinde in Gauangelloch ihr Patronziniumsfest. Auch wenn die Kraftanstrengung an Fronleichnam für das Gemeindeteam Gauangelloch noch nicht weit weg ist, freuen sich alle Engagierten auf viele Besucher am Sonntag, 30.6. Das Fest beginnt mit der Eucharistiefeier um 10.30, mitgestaltet von der Schola der Seelsorgeeinheit. Für die Kinder gibt es eine Kinderkatechese während des Gottesdienstes. Im Anschluss gibt es Gelegenheit für das gemütliche Beisammensein rund ums Edith-Stein-Haus.

Am Sonntag, den 14. Juli, feiert die Pfarrgemeinde St. Bartholomäus rund um den Kirchturm der Dreifaltigkeitskirche in Sandhausen. Die Kindergärten St. Elisabeth und St. Josef gestalten den Gottesdienst um 10.30 Uhr mit. Anschließend wird in bewährter Weise rund um die Kirche gefeiert. Zu Speis und Trank gibt es musikalische Beiträge des Kirchenchores und des evangelischen Posaunenchores, sowie Spiel und Spaß für die Kinder, gestaltet von den Erzieherinnen der Kindergärten.

Doppelt gefeiert wird am 21. Juli: St. Laurentius, Nußloch, feiert sein Patronatsfest, St. Aegidius in St. Ilgen sein Sommerfest. Bei beiden Festen gibt es besondere Highlights:

In St. Laurentius gestaltet der Kirchenchor den Festgottesdienst um 10.30 Uhr. Besonders eingeladen sind alle die in diesem Jahr eine „Jubelkommunion“ feiern dürfen (diejenigen, die 1949, 1959, 1969 oder 1994 die erste Heilige Kommunion empfangen haben). Im Gottesdienst aber auch beim anschließenden Sektempfang werden diese Jubiläen begangen. Zum Fest im Laurentiusgarten sind natürlich alle eingeladen!

In St. Aegidius kommen in diesem Jahr ganz besonders die Kinder auf ihre Kosten. Am Nachmittag wird das Fest von Clown Julchen und ihren Freunden besucht, die mit Clownerie, Zauberei und vielen bunten Ballontieren Groß und Klein eine Freude machen werden. Clown Julchen wird ab 14 Uhr am Fest sein. Davor findet um 10.30 Uhr der Gottesdienst statt (auch ein Kindergottesdienst im Maximilian-Kolbe-Haus), anschließend Festbetrieb rund um das Maximilian-Kolbe-Haus.

Kein Fest fällt vom Himmel! Viele leisten ihren Beitrag, dass die Feste gelingen. Vielleicht haben auch Sie Zeit und Lust, sich einzubringen. Im Bereich „Sei dabei“ der Seelsorgeeinheitshomepage finden Sie Ansprechpartner und Möglichkeiten sich einzubringen. (www.kath-LNS.de/seidabei)

Übrigens: Sie wundern sich, dass es in Herz Jesu, Leimen, kein Fest gibt? Nunja, das war schon im März und war wieder ein wunderbares Zusammensein!

(Gernot Hödl)

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=120010

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen