Sonntag im Otto-Hog-Stadion – Derbyzeit: VfB Leimen vs. FC Badenia St. Jlgen

vfb logo NEU(pg – 23.9.16 ) Nach zwei Niederlagen in Folge will der VfB Leimen am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in die Erfolgsspur zurückkehren. Erst folgte im Pokal eine 0:7 Pleite beim 1. FC Wiesloch und nur wenige Tage später ging auch noch die Partie bei der SpVgg Baiertal in der Schlußphase mit 1:2 in die Hose.

Nun kommt am Sonntag mit dem FC Bad. St. Jlgen der Stadtrivale zum Derby ins Otto-Hoog-Stadion. Das Spiel zwischen dem Dritten und Vierten der Kreisliga kann zweifellos als Spitzenspiel bezeichnet werden. Aber wir allen wissen, dass Derbys ihre besonderen Gesetze haben. Nach dem Abstieg der Badenia vor zwei Jahren aus der Landesliga waren die Pflichtspiele zwischen den beiden Rivalen immer eine „enge Kiste“.

In dieser Saison hat sich die Badenia viel vorgenommen. Mit ihrer ausgeglichenen und erfahrenen Elf gehört sie mit den Spitzenmannschaften der Kreisliga und wird von vielen Experten mit zu den Aufstiegsfavoriten gezählt. Gerade am letzten Sonntag ließ man mit einem 6:0 Erfolg gegen die SG Horrenberg aufhorchen. Mit Berkan Demiröz kommt zudem ein alter Bekannter ins Otto-Hoog-Stadion, der noch vor kurzer Zeit für den VfB auf Torjagd gegangen ist. Für die Abwehr des VfB wird es drauf ankommen die gute Offensive des Gastes in Schach zu halten.

Einen guten Saisonstart hat auch der VfB hingelegt und hat sich in der Spitzengruppe festgesetzt. Allerdings ließ vor allem in den letzten Wochen die Abwehrarbeit etwas zu wünschen übrig. Mit Volkan Celikkan kann auch der VfB einen torgefährlichen Stürmer aufweisen. Mit fünf Treffern führt Celikkan derzeit die interne Torschützenliste beim VfB an. Er hat auch am Sonntag bestimmt wieder den Ehrgeiz zu treffen. Die beiden Trainer des VfB Mehmet Horuz und Simon Sokwronek habe bisher eine gute Arbeit geleistet und eine teilweise gut aufspielende Mannschaft geformt. Zu wünsche lassen aber noch die starken Formschwankungen und die immer wieder auftretende leichtsinnige Abwehrarbeit. Dies gilt es im Derby abzustellen. Bestimmt ist beim VfB jeder motiviert den Platz als Derbysieger zu verlassen. Hierzu ist allerdings eine starke Mannschaftsleistung nötig.

Auch wäre es wieder einmal an der Zeit, daß zahlreiche Zuschauer den Weg ins Leimener Stadion finden. Gerade an diesem Sonntag wird es sich bestimmt lohnen. Hoffen wir auf eine spannendes und faires Derby mit einem hoffentlich guten Ausgang für den Gastgeber.


Quelle: VfB Leimen | Homepage | Weitere Ereignisse und Spielberichte des VfB Leimen <hier>

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=83966

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen