SV Sandhausen siegt 1:0 gegen SC Paderborn und behauptet Platz 7 in der Tabelle

5527 - SVS Logo neu(fwu – 5.2.16) Niemand ging wirklich davon aus, daß sich der 6:0 Kantersieg Sandhausens gegen Paderborn im Rückspiel am Hardtwald wiederholen würde. Doch gemäßig optimistisch ging man dennoch in das Spiel, trotz einiger Verletzungssorgen, da Paderborn derzeit eine der schwächsten Offensiven der Liga hat.

In der ersten Halbzeit hatte Paderborn Übergewicht, höhere Spielanteile und spielte sich einige Chancen heraus, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Den besten Kracher der ersten Halbzeit hatte dann jedoch der SVS in der 37. Minute, als Neuzugang Thomas Pledl einen Freistoß in den Strafraum schoß, der nach leichter Berührung durch Bouhaddouz an die Latte ging. Glück für die Gäste. Mit dem 0:0 ging es in die Kabine.

Kurz nach Wiederanspiff in der 49. Minuten Eckstoß für den SVS, den wiederum Pledl ausführt und der Kistner erreicht, der einschießt. 1:0 für den SVS. Paderborn intensivierte seine Offensivbemühungen und kam zu mehreren guten Chancen. Ein Tor für die Ostwestfalen in der 82. Minute wurde wegen Abseits zu Recht nicht gegeben.

In der Schlußphase warf Paderborn noch einmal alles nach vorne, konnte sich jedoch nicht entscheidend durchsetzen. Der SV Sandhausen rettete das 1:0 verdient über den Schlußpfiff und behielt die drei Punkte am Hardtwald. Mit nunmehr 29 Punkten wurde der 7. Tabellenplatz erfolgreich behauptet.


Erste Saisonkiste für Kister – SVS bezwingt Paderborn mit 1:0

(mab – 5.2.16). Der SV Sandhausen hat zum Auftakt der restlichen Zweitliga-Runde einen 1:0 (0:0)-Sieg über den SC Paderborn 07 gefeiert. Tim Kister erzielte mit seinem ersten Saison-Tor den Treffer des Spiels in der 49. Minute. „Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen: Wie sie sich in das Spiel gebissen hat. Dabei waren wir fußballerisch sicher nicht so auf der Höhe“, sagte SVS-Chefcoach Alois Schwartz.

Der Fußballlehrer freute sich zudem über zwei gelungene Debüts im Unterhaus. Für den verletzten Stammkeeper Marco Knaller stand Rick Wulle zwischen den Pfosten und hielt seinen Kaster sauber. Außderdem kam Eric Schaaf zu seinem ersten Einsatz, als er für Linksverteidiger Leart Paqarada eingewechselt wurde.

Vor 4.741 Zuschauern im Hardtwaldstadion gab zudem Thomas Pledl sein Pflichtspiel-Debüt im SVS-Trikot und sorgte in der 37. Minute für vereinzelte Tor-Schreie der SVS-Fans. Doch sein Freistoß endete an der Latte des von Lukas Kruse gehüteten Tores. Zuvor musste Wulle erstmals zugreifen (17.) und Robert Zillner gab auf der anderen Seite einen Schuss auf die kurze Ecke ab (20.) und scheiterte wenig später nach einem Konter abermals an Kruse (24.). Das Gäste-Team von Trainer Stefan Effenberg versuchte es durch Moritz Stoppelkamp (27. und 39.) sowie durch Mirnes Pepic. Doch Wulle blieb jeweils Herr der Lage.

Im zweiten Durchgang war es die dritte Ecke der Hausherren, die Innenverteidiger Kister humorlos zum Torerfolg nutzte. Die Sandhäuser, die unter anderem durch Andrew Wooten gefährlich im SC-Strafraum auftauchten (60.), überstanden bis zum Schlusspfiff die eine oder andere gefährliche Szene, bis Alois Schwartz von einem „dreckigen Sieg“ seiner Mannschaft sprechen konnte. Nicht zuletzt der junge Keeper Wulle zeichnete sich aus, als er gegen Paderborns Nicklas Helenius stach (84.).

SV Sandhausen: Knaller – Klingmann, Kister, Roßbach, Paqarada (77. Schaaf) – Linsmayer, Kulovits – Wooten, Pledl (80. Schulz), Zillner (86. Thiede) – Bouhaddouz

SC Paderborn 07: Kruse – Ndjeng, Sebastian, Wahl, Hartherz (74. Bertels) – Bakalorz, Pepic – Ouali (62. Brasnic), Stöger, Stoppelkamp (77. Helenius) – Sylvestr

Tor: 1:0 Kister (49.)

Schiedsrichter: Florian Heft (Neuenkirchen)

Zuschauer: 4.741

www.svs1916.de | Ouelle: SV Sandhausen


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=75856

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen