SVS beim SSV Jahn: Abwehr kann „Sorgenkind“ werden

2 x 1 Tribünenkarte an Neu-Fans abzugeben!

(sim). In den letzten Wochen konnte der Trainer des SV Sandhausen, Gerd Dais aus dem „vollen“ schöpfen. Dies könnte bei der Auswärtsaufgabe am kommenden Samstag (14 Uhr) beim härtesten Verfolger nach den beiden Aufstiegsplätzen der dritten Liga, SSV Jahn Regensburg mit einem Schlag anders werden: Daniel Schulz bekam gegen Oberhausen die fünfte gelbe Karte und fehlt auf alle Fälle. Zudem mussten sich Marco Pischorn und Julian Schauerte krank abmelden. „Sollten natürlich alle Drei ausfallen, fehlt mir fast die gesamte Viererkette“, so Gerd Dais, „doch noch besteht Hoffnung“. Weiterhin verletzt ist Danny Blum, der auch in Regensburg nicht dabei sein kann und auch Roberto Pinto konnte zuletzt nicht trainieren. Dais: „Trotz dieser Situation gibt es kein bange machen. Wir haben eine gute Mannschaft mit einer ebenso gut besetzten Auswechselbank, konnten zuletzt dreimal in Folge gewinnen und wenn wir an die Auswärtsleistungen von Bielefeld und Wehen anknüpfen können, werden wir aus Regensburg auch nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten, davon bin ich fest überzeugt. Wir fahren nicht Hunderte von Kilometer um zu verlieren“. Wer letztendlich in die Anfangsformation rücken wird, „entscheidet sich kurzfristig“, zumal Gerd Dais zumindest Schauerte und Pischorn noch nicht ganz abgeschrieben hat.

Obwohl der SSV Jahn Regensburg zu Hause bislang eine Macht ist (in elf Paarungen noch keine Niederlage), hat auch der Ex-Zweitligist Probleme. Im Gegensatz zu den Gästen jedoch in der Offensive. „Torjäger Tobias Schweinsteiger hat dieses Jahr überhaupt noch nicht gespielt und Kurz wurde gegen den SV Wehen verletzt“, ist dem SV-Trainer nichts entgangen. Nach dem zwölffachen Torschützen Schweinsteiger traf Michael Klauß von der linken Außenbahn mit sieben Treffern bislang am Besten bei den Gastgebern. Dass es in diesem Jahr noch nicht „rund“ lief beim SSV Jahn Regensburg zeigt auch die Bilanz. Bei den sechs Begegnungen gab es acht von 18 möglichen Punkten (7:7 Tore) nach jeweils zwei Erfolgen, zwei Remis und zwei Niederlagen. „Unser Gegner ist heimstark, wir haben einen guten Lauf und deshalb werden wir uns im Jahn-Stadion nicht verstecken“, wie Gerd Dais seinen Mannen mit auf den Weg geben wird.

Geleitet wird das Spitzenspiel von Dr. Robert Kampka. Der 30-jährige Arzt ist zwischenzeitlich in Mainz wohnhaft und seit der Saison 2010/11 in der zweiten Bundesliga angesiedelt.

Zweites SV-Team setzt „Unternehmen Aufstieg“ fort

Sandhausen (sim). „Die Kür ist vorbei, jetzt beginnt wieder die Pflicht“, wie Frank Böringer, der Trainer der zweiten Mannschaft des SV Sandhausen feststellt „und da haben wir bei Fortsetzung der zweiten Serie sofort eine hohe Hürde trotz Heimaufgabe zu überspringen“. Der VfB Gartenstadt gibt am Sonntag, 4. März um 15 Uhr die Visitenkarte ab. Seit sieben Spieltagen steht die Zweite an erster Stelle der Landesliga Rhein-Neckar, hat erst zwei Niederlagen kassiert und davon eine in der Vorrunde eben gegen diesen Gegner, der sich zuletzt im ersten Tabellendrittel etablieren konnte. Böringer: „Die Vorbereitung lief hervorragend, jetzt hoffe ich natürlich, diesen Schwung mit in die Restrunde nehmen zu können“. Die ersten beiden Rückrundenspiele im alten Jahr endeten Unentschieden. Der erste Sieg soll also am Sonntag „eingefahren“ werden, damit aus eigener Kraft der Vorsprung gegenüber der SG HD-Kirchheim, die neunmal das Klassement anführte, nicht kleiner wird. Zudem stellt die zweite Garnitur zu Hause eine Macht dar. Die neun Hausaufgaben brachten 25 Punkte und damit nur zwei Zähler hinter der Optimalzahl durch ein Remis und acht Siegen.

Der erste Spieltag der Landesliga Rhein-Neckar nach der Winterpause:

Samstag, 3. März um 15 Uhr SpVgg 03 Sandhofen – VfB Eppingen, SG Wie-senbach – FV Brühl und Sonntag, 4. März um 15 Uhr FV Nussloch – SG Dielheim, VfL Kurpfalz Mannheim – VfB St. Leon, TSV Michelfeld – TSG 62/09 Weinheim II, TSV Wieblingen – FC Bad. St. Ilgen, SV Sandhausen II – VfB Gartenstadt und SpVgg 06 Ketsch – SG HD-Kirchheim, spielfrei ASV/DJK Eppelheim.

 

 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=14544

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen