Tennis ITF-Jugendturnier: Heute Halbfinale mit badischer Beteiligung

Zwei BTV-Athleten haben den Sprung ins Viertelfinale der Baden Junior Internationals geschafft. Julia Stusek besiegte in Runde zwei Kenisha Moning aus der Schweiz mit 6:3 6:3 und Philipp Rein behielt gegen den Niederländer Daan Meijer die Oberhand.

Sarah Hartel

Sarah Hartel musste zwar im Einzel die Segel streichen, dafür erreichte die 15-jährige vom TC BW Leimen jedoch das Halbfinale im Doppel-Wettbewerb.

Der Kampf um den Titel bei den heimischen Baden Junior Internationals geht für Julia Stusek weiter. Die 13-jährige vom Heidelberger TC besiegte die Schweizerin Kenisha Moning am Donnerstagvormittag in der zweiten Runde mit 6:3 6:3 und steht somit im Viertelfinale. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kämpfte sich Stusek in die Partie und zwang ihre Kontrahentin letztlich verdient in die Knie. In der nächsten Runde kommt es nun zum ersten Top-Duell des Turniers: die an Position drei gesetzte Stusek trifft auf Monika Wojcik aus den USA, die Nummer fünf der Setzliste.

Ebenfalls den Sprung unter die letzten Acht hat Philipp Rein geschafft. Während sich im ersten Satz der Zweitrundenpartie gegen den Niederländer Daan Meijer ein offener Schlagabtausch auf Augenhöhe abzeichnete, ließ der 17-jährige seinem Gegner im zweiten Abschnitt keine Chance. Am Ende gewann Rein souverän und völlig verdient mit 7:5 6:2. Im Viertelfinale wartet auf den Lokalmatador nun allerdings eine hohe Hürde. Gegner ist der topgesetzte Piet Steveker vom TC Bayer Wuppertal, der vor wenigen Wochen bereits ein J4-Turnier in Hamburg gewinnen konnte.

Sieg und Niederlage hieß es dagegen für Sarah Hartel vom TC BW Leimen. Die 15-jährige hatte zunächst im Einzel gegen die an Position vier gesetzte US-Amerikanerin Maya Joint deutlich das Nachsehen. Auch wenn Hartel phasenweise gut mithalten konnte, war die Amerikanerin in den entscheidenden Momenten zu stark und entschied das Duell letztendlich deutlich mit 6:1 6:1 für sich.

Im Doppel konnte Hartel dagegen den Einzug ins Halbfinale perfekt machen. Die letzte verbliebene badische Spielerin im Doppelwettbewerb gewann mit ihrer Partnerin Paula Schaefer gegen das topgesetzte Duo Lea Aschenberger (GER) / Tamara Sramkova (SVK) mit 2:6 7:6 10:1. „Julia Stusek und Philipp Rein haben heute richtig gut gespielt. Vor allem Julia hat sich im Vergleich zur ersten Runde nochmal gesteigert. Für Sarah Hartel war die heutige Gegnerin im Einzel dagegen einfach zu stark, auch wenn sie phasenweise sehr gut mithalten konnte. Dass sie dann im Doppel den Sprung ins Halbfinale geschafft hat, freut mich ganz besonders“, fasst Verbandstrainer Rainer Öhler zusammen.

Die Viertelfinalspiele im Einzelwettbewerb werden heute ab 11.30 Uhr ausgetragen, die Halbfinals im Doppel beginnen im Anschluss.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=144041

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen