Toller Erfolg bei der 29. Rad Touristik Fahrt des MSC St. Ilgen

Team des MSC St. Ilgen mit dem Olympiasieger und Weltmeister Günter Haritz

Am Sonntag den 28.08.2011, fand sich bei mäßiger Temperatur um 06:30 Uhr, der erste Rennradsportler beim Clubhaus des MSC St. Ilgen ein, um sich auf den Starteröffnung um 07:00 Uhr vorzubereiten. Es sollten bis 10:00 Uhr 220 weitere Fahrer folgen, welche sich den

Herausforderungen auf den Strecken von 42 km, 74, km und 114 km stellen. Gegen 12:00 Uhr kamen bei schönsten Sonnenschein bereits die ersten Radler von der großen Runde zurück.

Das Team des MSC stand im Rasthaus parat um die leer geworden Akkus der Fahrer mit allerlei Speisen und Getränken wieder zu füllen. Von Kaffe mit Kuchen, heißer Wurst, gebackenen Fleischkäse mit Zwiebel, Bratwurst, Steaks und diversen alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken war das Angebot zu aller Zufriedenheit. Dies unterstreicht die Tatsache dass, der MSC zum Ende der Veranstaltung ausverkauft war. Hier ein Dank an alle Helfer, Freunde und Gönner, die auch mit einer Kuchenspende zum Gelingen beitrugen.

Als größtes Team präsentierte sich der RSC Wiesloch um Peter Brand mit 15 Teilnehmern. Danach folgte der RSC Nußloch mit 11 Startern. Das Team des MSC St. Ilgen mit dem Olympiasieger und Weltmeister Günter Haritz belegte mit 10 Fahrern den 3. Platz. Alle drei Teams bekamen bei einer kleinen Siegesfeier durch den RTF Fachwart des MSC, Michael Laier, Pokale überreicht. Michael Laier war auch für die Organisation und Durchführung der Radtouristikfahrt verantwortlich. Durch den Kontrollfahrer des BDR, wurde ihm eine hervorragende Streckenführung und beispiellose Ausschilderung bescheinigte. Ein Zeichen, dass er der richtige Mann für diese nicht leichte Aufgabe beim MSC ist.

Dass der MSC eine feste Größe mit Tradition bei den Radtouristikfahrern darstellt bedarf keiner Erörterung. Viele Fahrer kamen mit ihren Rennrädern aus der Pfalz und aus Hessen zu der Veranstaltung. Fahrer die bereits vor 20 Jahren und mehr Jahren beim MSC an den Start gingen. Ebenso eine Abordnung unserer amerikanischen Freunde war, wie in den zurückliegenden Jahren auch, wieder am Start.

Was dem MSC etwas Sorgen bereitet sind die St. Ilgner Bürger und Vereine. Trotz mannigfacher Werbung und dem Angebot einer familiengerechten kleinen Radrundstrecke von 42 km, waren bei bestem Wetter nur wenige Personen bereit von diesem Angebot Gebrauch zu machen. Dabei ist das Radfahren bis ins hohe Alter möglich. Das 90 jährige Ehrenmitglied des MSC Kurt Ruhnau kam mit dem Fahrrad zu unserem Rasthaus. In seinem Gesicht war abzulesen, dass ihm die Bewegung mit dem Fahrrad sichtlich Freude bereitet.

Der Vorstand des MSC dankt dem gesamten Team für die geleistete Arbeit und wünscht sich, dass der Teamgeist nicht nachlässt. Der nächste Arbeitseinsatz “ Diljemer Kerwe“ steht unmittelbar bevor.

(Text/Bild WS)

Der Tourbericht bei der RNZ: <hier>

 

W.S.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=5519

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen