Über 470.000 Kfz im Kreis zugelassen Deutlicher Anstieg von E-Fahrzeugen

(rnk – 29.1.23) Im Rhein-Neckar-Kreis waren zum Stichtag 31. Dezember 2022 genau 470.251 Fahrzeuge – und damit so viele wie noch nie – zugelassen, teilt das zuständige Straßenverkehrsamt im Landratsamt mit. Im Vergleich zum Vorjahr (465.019) wuchs der registrierte Fuhrpark um 5232 Einheiten an. Der Gesamtbestand an Kraftfahrzeugen jeweils zum Stichtag 31.12.2022 setzt sich unter anderem aus 357.474 Personenkraftwagen (Vorjahr: 354.967), 34.671 Krafträdern (33.627) und 20.612 Lastkraftwagen (20.652) zusammen.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr im hiesigen Landkreis 22.280 Kfz neu-zugelassen – 887 mehr als in 2021 (21.393). Im Jahr 2019 gab es allerdings noch 27.050 Neuzulassungen. Weiter großer Beliebtheit erfreuen sich im Landkreis ältere Fahrzeuge, und zwar die mit H-Kennzeichen (Oldtimer): Hier wuchs die Zahl innerhalb von fünf Jahren von 4.212 auf nun 6.611 Kfz an, die aktuell im Kreis mit dem H-Kennzeichen unterwegs sind.

Im Jahr 2022 zählte das Straßenverkehrsamt des Rhein-Neckar-Kreises genau 38.928 Außerbetriebsetzungen – im Vorjahr waren es etwas weniger gewesen (38.139). Die Außerbetriebsetzung bedeutet die Abmeldung eines Fahrzeugs vom öffentlichen Straßenverkehr. Gründe hierfür können eine Verschrottung, die Ausfuhr ins Ausland, die Nutzung ausschließlich auf nicht öffentlichem Gelände oder ein vorübergehender Nutzungsverzicht sein.

Die statistische Betrachtung der Behörde hat bei der Auswertung des Kfz-Bestands nach Antriebsart übrigens gezeigt, dass die Anzahl der Elektroautos im Rhein-Neckar-Kreis erneut stark gestiegen ist: Von 1.217 (2019) schnellte die Zahl im Jahr 2020 auf 2.606 hoch. Ende des Jahres 2021 waren 5.480 Elektroautos im Kreis zu gelassen, was wiederum einer Verdopplung im Vergleich zum Vorjahr entsprach. Zum Stichtag 31. Dezember 2022 waren im Kreis 9.311 E-Autos angemeldet, was einer Steigerung um 3831 oder knapp 70 Prozent mehr entspricht. Einen deutlichen Sprung von 88 (2021) auf 270 gab es zudem bei der Zahl elektrisch angetriebener Krafträder.

Ähnlich verläuft die Entwicklung bei den Fahrzeugen mit Hybrid-Antrieb, also die Kombination von Verbrennungs- und Elektromotor. Die Zahl der Pkw mit einem solchen Antrieb wuchs im Landkreis von 5.159 (2020) über 8.210 im Folgejahr auf aktuell 11.589 angemeldete Hybrid-Autos. Sichtbar wird die Entwicklung in Sachen Elektromobilität im Rhein-Neckar-Kreis auch an den im Spätjahr 2015 eingeführten E-Kennzeichen. Ende 2018 lag die Zahl noch bei 1.397 fünf Jahre später hat sie sich bereits verzwölffacht und liegt nun bei 16.737. Das sind über 6000 mehr angemeldete Kraftfahrzeuge mit E-Kennzeichen als noch vor einem Jahr (10.433). Gemessen am gesamten Fahrzeugbestand sind Fahrzeuge mit Elektro- oder Hybridantrieb im Landkreis aber immer noch eher selten: Ihr Anteil liegt nun bei 4,6 Prozent – im Vorjahr waren es 3 Prozent gewesen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=157792

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Mattern Optik - Banner 300 - 4
Autoglas300x120

Woesch 300x120
Turmapotheke Logo NEU 300x120

Spargelhof Köllner Logo 300x120
Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Gallery

19620-Hochwasser-14 19620-Hochwasser-13 19620-Hochwasser-12 19620-Hochwasser-11 19620-Hochwasser-10 19620-Hochwasser-9 19620-Hochwasser-8 19620-Hochwasser-7 19620-Hochwasser-6
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen