VfB Leimen: Böse Pokalschlappe in Wiesloch,

vfb logo NEUBFV-Rothaus-Kreispokal – Viertelfinale – VfB: Böse Pokalschlappe in Wiesloch, aber noch kein endgültiges Pokalaus
FC Wiesloch – VfB Leimen 1 7:0

(pg) Böse unter die Räder kam der VfB beim Pokalverteidiger in Wiesloch. Das Spiel verlief in den ersten dreißig Minuten ausgeglichen. Als dann der Gastgeber in Führung ging und kurz danach durch einen Elfmeter den zweiten Treffer erzielte, war eine Vorentscheidung gefallen. Noch vor dem Wechsel fiel dann noch der dritte Treffer für die starken Wiesloch. Nach dem Wechsel brachen dann beim VfB alle Dämme und der Gastgeber konnte noch die weiteren Treffer zum verdienten Sieg erzielen.

Für den VfB bleibt dennoch die Hoffnung auf die Teilnahme am badischen Pokal in der kommenden Saison. In einer Qualifikation spielen die Verlierer der Viertelfinalspiele zwei weitere Teilnehmer aus. Hierbei trifft der VfB am 12.10. im heimischen Otto-Hoog-Stadion auf den TSV Pfaffengrund.


A-Klasse Heidelberg: VfB Leimen 2 – ASC Neuenheim 2 1:0

(pg) Dank einer starken kämpferischen Leistung konnte die „Zweite“ ihren ersten Saisonsieg feiern. In einem ausgeglichenen Spiel konnte Jochen Hauser nach starker Vorarbeit von Kai Fischer den spielentscheidenden Treffer erzielen. Die Leistungskurve des VfB zeigt weiter nach oben und man wird sich bald aus den unteren Tabellenregionen verabschieden.


Quelle: VfB Leimen | Homepage | Weitere Ereignisse und Spielberichte des VfB Leimen <hier>

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=83551

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen