Diljemer „Sommer“: Weißwurst versus Winter-Wetter

Musikverein St. Ilgen

Der Weißwurst-Frühschoppen des „Diljemer Sommer“ fiel fast in´s Wasser. Es regnete dauerhaft und nur die Unentwegten und Wetterfesten hatten den Weg in´s Zelt gefunden.

Der Musikverein St. Ilgen kämpfte bravourös mit flotter Musik für eine gute Stimmung, auch wenn dem Dirigenten Vladimir Karpov das Wasser in den Kragen lief und sich in der aufgestellten Spenden-Tuba mehr Regenwasser als Geldscheine sammelten.Immerhin saßen die Musiker im Zelt und trugen es mit Gelassenheit und Humor. Die nasses Wetter angeblich liebenden 3.712 Frösche der Frosch-Ausstellung hatten es in der alten Fabrik hingegen völlig trocken und blieben von Besuchermassen weitgehend verschont.

Die gebotene Weißwurst zum Frühschoppen schmeckte immerhin den Besuchern auch noch weit nach dem Mittagsläuten. Bayrisch rigoros wurde dies offensichtlich nicht gesehen. Wünschen wir dem Diljemer Sommer für das nächste Jahr angenehmeres Wetter!

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=3147

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen