Erster Spatenstich in Leimen vor den Fundamenten der historischen Wehrmauer

7701 - Spatenstich

v.l.n.r.: Herr Heller und Herr Schütz (Bauleitung), Herr Timmers (Wirtschaftsförderung) , Herr Gora (Amtsleiter Bauamt), Herr Dr. Hildebrandt (Dipl. Geologe und Denkmalpfleger), Herr Oberbürgermeister Reinwald, Herr Wickenheißer (GF Südbau GmbH), Herr Böser (Architekt)

(mu – 4.8.16) Nach 4 Jahren Entwicklungszeit vom Grundstückserwerb bis zur Baugenehmigung ist nun der offizielle Spatenstich Römerstraße 13+15 erfolgt. Der Geschäftsführer des Projektentwicklers und Bauträgers wies darauf hin, dass das Grundstück aufgrund der zentralen Lage im Fokus der Öffentlichkeit liegt und daher die Planung mit vielen Beteiligten abgesprochen werden musste. So wurde von der Stadtverwaltung zur Mitbestimmung der Architektur nach städtebaulichen Zielvorgaben die Kommunalentwicklung eingeschaltet.

So entstehen nun zwei Häuser mit insgesamt 13 Wohneinheiten und 1 Gewerbeeinheit, die bis Oktober 2017 fertig gestellt werden. Die Stadt sichert sich auf diesem Grundstück zudem 1 Garage und 6 KFZ-Stellplätze.

Während der Abbrucharbeiten wurden Fundamente der historischen Wehrmauer aus dem 1400 Jh. entdeckt. Nachdem Dr. Hildebrandt über die Geschichte dieser aufklärte, bestand zwischen allen Beteiligten schnell Einigkeit, dass von dieser möglichst viel erhalten bleiben soll. An allen nicht überbauten Stellen werden die Fundamente daher sichtbar belassen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=82447

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes