Leimen: 107 Schüler der Otto-Graf-Realschule festlich verabschiedet

7653 - OGRS(mk – 25.7.16) 107 Schüler der Otto-Graf-Realschule feierten im Rahmen eines heiteren und harmonischen Programms  in der Kurpfalzhalle ihren Abschluss. Rund 6500 Unterrichtsstunden erreichten in einer Feier ihren Höhepunkt, die schon rein optisch durch stilvolle Abendkleider und modische Anzüge in besonderem Schick erstrahlte. Zu den Liedzeilen von Andreas Buorani „Wer friert uns diesen Moment ein“ hielten die erfolgreichen Absolventen Einzug in die festlich geschmückte Halle. Doch der Wunsch, diesen Moment einzufrieren, hielt nicht lange an, da angesichts des abwechslungsreichen Programms jeder schnell wieder aufgetaut war.

Das Moderatorenduo Christina Gerdt, Schülersprecherin sowie Herr Herb, Vertreter des Kollegiums, führte die 600 anwesenden Gäste durch eine Abschlussfeier, die ihren traditionellen Rahmen mit einem bunten Bild aus musikalischen Einlagen, tänzerischen Darbietungen und Redebeiträgen über Denkens- und Dankenswertes zu einem echten „Hingucker“ machte.

In seinem Grußwort unterstrich Schulleiter Martin Albrecht den hohen Stellenwert einer gelebten Erziehungspartnerschaft zwischen Schule und Eltern zum Wohle der Kinder. Für die sichere Orientierung auf ihrem weiteren Lebensweg zum individuellen Glück wünschte er den Absolventinnen und Absolventen den nötigen Mut, Etappenziele selbstbewusst anzugehen, sich immer wieder der richtigen Richtung mit Herz und Verstand zu vergewissern und bei anstehenden Um- und Irrwegen nicht aufzugeben, sondern gestärkt aus diesen lehrreichen Schritten hervorzugehen.

Oberbürgermeister Hans Reinwald weitete in einer kurzweiligen Rede den Blick der Schüler auf die Welt außerhalb der Schule, in der es viele Chancen gibt, die nur darauf warten, ergriffen zu werden und in der man zahlreiche Dinge anwenden kann, bei denen man sich die letzten Jahre die alle Schülergenerationen bewegende Frage gestellt hat: Wofür braucht man das eigentlich?

Grußworte des Vorsitzenden des Freundeskreises der OGRS, Herr Wulle, selbst stolzer Entlassschüler-Vater, schlossen sich an. Er dankte den Eltern, die immer wieder ihre Kinder auf den richtigen Weg bringen und den Lehrern für ihr großes Engagement. Nach der herzlichen Gratulation zu ihrem Abschluss appellierte er an die Schüler, Mut und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten niemals zu verlieren. Auch die Schülersprecherin Christina Gerdt richtete sich mit guten Wünschen an die Mitschüler und dankte dem Lehrerkollegium für die Zeit an der Schule.

Mit den Liedzeilen von „Ein Hoch auf uns“ verlieh sie der Jubelstimmung passenden Ausdruck. Auch musikalisch und tänzerisch wurde einiges geboten. Egal, ob es „Hit the road Jack“ der Musikgruppe der 10c/d, die Schulband No answer mit „Shut up an dance with me“, eine Tanzeillage der 10c/d oder ein Minimusical der 10d war, der Funke zum Publikum sprang schnell über. Mit besonderer Spannung wurde der Moment erwartet, in dem die Preisträger des diesjährigen Abschlussjahrgangs ausgezeichnet wurden:

Als Schul- und Jahrgangsbester erhielt Andreas Ott mit der Gesamtnote 1,3 eine besondere Auszeichnung. Weitere Leistungspreise erhielten die Schülerinnen Sophie Martin (1,4), Angelika Naschilewskij (1,5), Julia Leibel (1,4) und Vanessa Volk (1,5). Sophie Martin wurde durch den Oberbürgermeister mit dem Preis der Stadt Leimen für besondere Leistungen in den Gesellschaftswissenschaften (Geschichte und EWG) sowie Deutsch mit jeweils der Note 1 ausgezeichnet.

Ein Lob gab es jeweils für gute Leistungen für David Bonelli, Amarachi Nneji, Lea Mußler, Nina Eipl, Eva Wipfler, Gülcin Arslan, Luise Ehrenfried, Janina Heintzmann, Mareike Wallon, Justin Ahlbrecht, Marlon Jennerjahn, Lukas Schäfer, Anna-Lena Kirsch, Morris Hanna, Alexej Herdt und Laura Gesikowski.

Sechs Preise wurden für besonderes musikalisches Engagement in der Schulband an Lea Mußler, Luise Ehrenfried, Jeremiah Bartolome, Marlon Jennerjahn, Tobias Kraus und Alexej Herdt verliehen. Für ihr soziales Engagement erhielt Sanja Schleicher eine Auszeichnung. Aufgrund ihres Einsatzes als Streitschlichter wurde Wiktoria Galetzka, Jennifer Miller und Karolin Pfeifer geehrt.

Für ihre Leistung als Schülersprecherin erhielt Christina Gerdt eine Auszeichnung. Schaute man sich in der Halle während der offiziellen Zeugnisübergabe um, zu der die Schüler klassenweise auf die Bühne gerufen wurden, wusste man nicht, wo man die stolzeren Gesichter sah: Auf der Bühne oder im Publikum. Als kleinen Dank überreichten die Schüler Blumen an ihre Lehrerinnen und Lehrer. Nicht vergessen wurden diejenigen Personen, die im Hintergrund großen Anteil am Gelingen des schulischen Alltags an der OGRS haben: Frau Wurst, Herr Seib, und Herr Palluch. Stellvertretend für eine große Zahl an zu lobenden Eltern erhielt Frau Siegert ein kleines Dankeschön.

Das Kollegium bedankte sich mit musikalischen Reminiszensen an die diesjährige Abschlussfahrt der Schüler nach Italien und intonierte ein stimmungsvolles Arrivederci. Bei einem Buffet fand die Feier ihren Ausklang. Blickte man den scheidenden Gästen in die Augen, musste man unweigerlich wieder an den Liedtext von Bourani denken: Viele Lichter sind geblieben. Besonderer Dank gilt den zahlreichen helfenden Händen und klugen Köpfen der Eltern und Schüler, die bei der Vorbereitung der Feierlichkeit großes Engagement und Ideenreichtum gezeigt haben.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=82062

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11138 - Street Food 15 11138 - Street Food 14 11138 - Street Food 13 11138 - Street Food 12 11138 - Street Food 11 11138 - Street Food 10

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück