„Neuland“ für alle Beteiligten: Filmfestival an der Otto-Graf-Realschule Leimen

(von Sophia Wittmann – 28.10.17) Die Realschule Leimen nahm vergangenen Freitag am 8. Europäischen Filmfestival der Generationen teil. Hier werden an verschiedenen Veranstaltungsorten Filme gezeigt, die zum friedvollen und solidarischen Miteinander zwischen Jung und Alt beitragen. Auch der Demografische Wandel wird in den Besprechungen nach den Filmen thematisiert. Bundesweit beteiligen sich über 70 Städte und Kommunen. Der entscheidende Gedanke dahinter ist, dass sich das Publikum über das jeweilige Filmthema mit Fachleuten auseinander setzt und Fragen an Experten stellen kann.

In diesem Fall waren das der Festivalleiter und Gerontologe Michael Doh, der zwei junge Männer mit Fluchthintergrund mitbrachte, Frau Zeitler, die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Leimen und der Lehrer Christian Zingg. Letzterer ist in dem Film „Neuland“ der Protagonist; ein Lehrer, der seit über 25 Jahren an einer Integrationsschule in Basel tätig ist.

Im Film ist seine tägliche Arbeit mit den Schülern über zwei Jahre hinweg dokumentiert, immer mit dem Ziel, sie in das Berufsleben und in die Unternehmen der Region zu integrieren. Zu sehen sind auch die unzähligen Hürden, die die Neuankömmlinge in Europa auf sich nehmen müssen: Seien es Probleme mit der Sprache, mit der Kultur oder einfach mit dem sozialen Umfeld.

Bemerkenswert ist vor allem der enorme Ehrgeiz, den die jungen Erwachsenen an den Tag legen. Dieser brachte sie letztlich gemeinsam mit Herrn Zinggs Unterstützung zum Erfolg. Hoffentlich gab dieser Film so manchen Schülern der 10. Klasse den entscheidenden Motivationsschub für die anstehenden Prüfungen im Fach Deutsch, denn das Rahmenthema für das Kompendium 2018 lautet „Flüchtlinge bei uns – Aufgabe und Chance für alle Beteiligten?!“.

Angeregt von dem Film und durch die Nähe zur Leimener Flüchtlingsunterkunft, plant eine Gruppe SchülerInnen an der OGRS momentan, wie sich die Schüler für die Flüchtlinge engagieren können.

Ein großer Dank gilt dem Sozialamt der Stadt Leimen, das die Kosten für die Filmvorführung an der OGRS übernommen hat, sowie der Flüchtlingshilfe Leimen, die die Übernachtungskosten für Herrn Zingg trägt.

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=97920

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11236 - Weinkerwe People 2 - 1 11236 - Weinkerwe People 2 - 2 11236 - Weinkerwe People 2 - 3 11236 - Weinkerwe People 2 - 4 11236 - Weinkerwe People 2 - 5 11236 - Weinkerwe People 2 - 6

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes