Schwimmklub Neptun blickt auf ein äußerst erfolgreiches Vereinsjahr zurück

Sportlichen Top-Ergebnisse aber frühe Hallenbadschließung durch die Stadt sorgt weiterhin für Vereinsaustritte und finanzielle Einbußen.

(kh – 24.6.15) Eine äußerst erfreuliche sportliche Bilanz – aber auch einige kritische Anmerkungen zum Trainingsbetrieb hatte der Vorstand des Traditionsvereines Schwimmklub Neptun Leimen für die Mitglieder im Gepäck, die sich am 19.06. im Brauereiausschank Leimen zur Jahreshauptversammlung eingefunden hatten.

5320 - SKN VorstandSo konnte man 2014/15 zwar sowohl bei den Schwimmern als auch bei den Wasserballern beachtliche sportliche Erfolge feiern, musste jedoch erneut erhebliche finanzielle Einbußen durch den Austritt verärgerter Mitglieder hinnehmen, die nicht länger bereit sind, die durch die Stadt Leimen verfügte mehrmonatige Schließung des Hallenbades und damit verbundene Einschränkung des Trainingsbetriebes – vor allem im Nichtschwimmer und Anfängerbereich weiter hinzunehmen.

Nach wie vor liegt die Mitgliederzahl auf hohem Niveau bei ca. 800 Mitgliedern (davon ca. 600 Kinder- und Jugendliche) und auch die Finanzlage des Vereins kann weiterhin als stabil bezeichnet werden. Dennoch lässt sich der aus den Vereinsaustritten der unzufriedenen Mitglieder entstandene Fehlbetrag genau beziffern – immerhin handelt es sich dabei summa summarum um den stattlichen Betrag von knapp 9.000 Euro, der von dem sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge finanzierenden Verein eigentlich dringend benötigt wird, um seine vorbildliche Jugendarbeit, die so manchen Sozialarbeiter ersetzen dürfte, zu finanzieren und weiter voranzutreiben.

5320 - SKN Jugend

v.l.: Torsten Rau – Oliver Tabor – Meik Böpple

Für die sportlichen Höhepunkte des Vereinsjahres sorgten die Schwimmer(innen) Oliver Tabor, Krzystof Debowski, Torsten Rau, Dennis Sommer, Meik Böpple, Marcus von Bergen, Lena Imhof und Miriam Nafar, Wolfgang Kuhnle, Dr. Hans Janssen, Uta Hebling, Hans-Jürgen Weickert und Nadja Anjokina die für ihre herausragenden Leistungen geehrt wurden. Als Schwimmer des Jahres wurde Oliver Tabor ausgezeichnet, der u.a. auch einen deutschen Altersklassenrekord über 50 m Rücken aufstellte. Die Wasserballer der U13, U 15 und U 17 konnten sich in den Medaillenrängen platzieren. Die 1. Mannschaft schaffte den Aufstieg in die Bundesliga, die 2. Herrenmannschaft erreichte in der Oberliga den 2. Platz, die 3. Herrenmannschaft erzielte einen 3. Platz.

Auch langjährige Mitglieder wurden vom SK Neptun anlässlich der Hauptversammlung geehrt: seit 25 Jahren gehören Fritz Kühner und Margit Schreyer dem Verein an. Bereits 40 Jahre halten Gerhard Herles, Tanja Fernand, Birgt Noske, Manfred Kuhnle und Christel Kuhnle dem SK Neptun Leimen die Treue. Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Dorle Friederich ausgezeichnet.

Siegfried Schwarz bedankte sich bei den langjährigen Vorstandsmitgliedern Wolfgang Koubek und Karin Hanen sowie bei David Bittsansky und Heinz Wagner, die aus persönlichen/beruflichen Gründen nicht mehr für ihre Ämter kandidierten. Nach Neuwahlen und einstimmiger Entlastung stellt sich der Vorstand des SK Neptun Leimen wie folgt dar:

  1. Vorsitzender, Siegfried Schwarz
    2. Vorsitzender (Verwaltung), Wolfgang Kuhnle
    Schwimmwartin, Heike Rau
    Schatzmeister, Matthias Schwarz
    Jugendwart, Paul Rolko
    Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses, Markus Gehrig, Tim Sauter
    Seniorenvertreterin, Heike Hüngerle
    Schriftführerin, Julia Henschel

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=65358

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

PICT9669 PICT9666 PICT9664 PICT9657 PICT9656 PICT9655

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes