SPD Ortsvereine Leimen und St. Ilgen stimmten für Fusion

v.l.: Christiane Mattheier, Uwe Sulzer, Olinda Ziegler, Dr. Peter Sandner, Hartwig Wätjen, Prof. Gerd Weisskirchen, Dietrich Unverfehrt

(fwu – 24.2.17) Die beiden SPD Ortsvereine Leimen und St. Ilgen haben sich auf einer Mitgliederversammlung im St. Ilgener „Waldstadion“ einstimmig zu einer Fusion der beiden Ortsvereine entschlossen. Bereits seit etlichen Jahren wurden Veranstaltungen, Feste und Wahlkämpfe gemeinsam durchgeführt und im Gemeinderat natürlich auch gemeinsam agiert.  Da die Anzahl der wirklich aktiven Parteimitglieder immer weniger geworden war, ist eine Reduzierung von redundanten Doppelarbeiten in zwei Ortsvereinen das Gebot der Stunde.

Die von Dr. Peter Sandner und Christiane Mattheier genannten Gründe für eine Fusion überzeugten alle anwesenden Mitglieder, so das es zu einem überzeugenden Votum kam. Dies liegt nun dem SPD-Kreisvorstand Rhein-Neckar vor, der der Fusion zustimmen muss.

Danach wird es am 3. April eine Mitgliederversammlung des neuen SPD Ortsverbandes „Leimen – St. Ilgen – Gauangelloch“ geben in der eine neue Satzung verabschiedet und ein neuer Vorstand gewählt werden muss.

Im Anschluß and die Mitgliederversammlungen der Ortsvereine wurde Olinda Ziegler für 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt.

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=88545

1 Kommentar für “SPD Ortsvereine Leimen und St. Ilgen stimmten für Fusion”

  1. Roland Schmiermund

    Die parteinahe Friedrich-Ebert-Stiftung mit dieser unsinnige Personalie Integrationsminister möchte aus Deutschland eine „transformatorische Siedlungsregion in der Mitte Europas“ machen.

    Die Ideologie, die dahinter steckt, dachten wir eins überwunden.

    SPD ist ein absolutes NoGo.

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes