Weinkerwe-Express – Die Wei-Bämbl wurde offiziell auf den Namen „Leimen“ getauft

Eine Flasche Sekt wurde zur Taufe von zarter Hand durch Christin Menzel an der Wei-Bämble „Leimen“ im zweiten Versuch zerschmettert

Nachdem in den vergangenen Jahren der Leimener Weinkerwe-Express seine gelungene Wiederauferstehung mit jeweils weit über 9.000 Fahrgästen feierte, wird er auch dieses Jahr die Leimener Weinkerwe um eine Attraktion bereichern. Welches Volksfest kann sich sonst damit schmücken, seine eigene „Wei-Bämbl“ zu haben? Um dem Rechnung zu tragen wurde der historische Straßenbahnzug jetzt sogar rechtzeitig vor der Kerwe offiziell durch Oberbürgermeister Hans Reinwald im Beisein der Bundestagsabgeordneten Dr. Stefan Harbarth (CDU) und Dr. Lars Castellucci (SPD), vieler Ratsmitglieder und der Kerwe-Schloßdamen auf den Namen „Leimen“ getauft.

Einer der Höhepunkte der letzten vier Jahre war die Fahrt des „Schlossherren“ mit seinem Gefolge, welche von den anwesenden Fahrgästen mit einem großen „Hallo“ und ausgelassener Stimmung an Bord gedankt wurde. Auch dieses Jahr wird sicherlich die eine oder andere Überraschung an Bord zu finden sein – steigen Sie ein und lassen Sie sich überraschen!

OB Reinwald am Steuer

10 Jahre Weinkerwe-Express

Zum Wagen selbst sei noch angemerkt, dass er als ein echter „Heidelberger“ bereits 1956 das Licht der Welt bei der Waggonfabrik Fuchs in Heidelberg-Rohrbach erblickte und seitdem treu und zuverlässig im Netz der HSB seine Runden drehte. So sind nun also alle Besucher der Leimener Weinkerwe herzlich eingeladen, mit der lustigen „Wei-Bämbl Leimen“ eine amüsante Fahrt anzutreten. Gegen eine Spende erhält jeder Fahrgast entweder ein Gläschen „Amüsecco“ vom Weingut Adam Müller oder einen fruchtigen Traubensaft.


 
Politprominenz bei der Taufe der „Leimen“ – Bild Mitte v.l..: OB Hans Reinwald, Lars Castellucci, Stephan Harbarth. Bild rechts v.l.: Richard Bader, Ulrike Eckl, Hans Appel, Stephan Harbarth, Wolfgang Krauth, Claudia Neininger-Röth


Die Wei-Bämbl fährt zwischen dem Heidelberger Bismarckplatz und Leimen zu folgenden Zeiten:

  • Samstag, den 16. September, zw. 15:10 Uhr und 23:33 Uhr
  • Sonntag, den 17. September, zw. 11:50 Uhr und 20:31 Uhr

Es gilt der Tarif des VRN.


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=95778

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes