10 Jahre Leimenblog: Grußwort von Oberbürgermeister Hans D. Reinwald

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Liebe „Leimen-Lokal“-Leserinnen und -Leser,

ich gratuliere der Internet-Zeitung „Leimen-Lokal“ sehr herzlich zu ihrem 10-jährigen Bestehen. Wenn Sie diese Worte lesen, gehören auch Sie zu dem großen Kreis der Leserschaft, der seit Jahren der Berichterstattung des „Leimenblogs“ und seinem Kopf, Redakteur Friedrich Uthe, Vertrauen schenkt. 

Oberbürgermeister Hans D. Reinwald

In weiten Bereichen unserer Gesellschaft liegt die Zukunft in digitalen Formaten. Die zunehmende Digitalisierung hat enorme Vorteile, sie erleichtert uns in vielen Dingen unnötige Wege und sie hat dazu geführt, dass Informationen jederzeit verfügbar sind und einem größeren Personenkreis zugänglich gemacht werden können. Vorbei sind die Zeiten, als in teuren und dicken Wälzern Fachbegriffe, Telefonnummern oder Fahrpläne mühevoll herausgesucht werden mussten. Auch der morgendliche Gang zum Kiosk hat sich erübrigt, mit einem Fingerwisch können die neuesten Nachrichten online angesehen werden.

Aber natürlich birgt der Umgang mit dem Internet auch Risiken. Jeder kann Inhalte, auch vermeintliche Nachrichten, einem fast unendlich großen Publikum online zur Verfügung stellen. In einer kürzlich veröffentlichten Studie der „Stiftung Neue Verantwortung“ wurde ermittelt, dass fast die Hälfte der Befragten nicht richtig einschätzen konnte, ob eine Quelle vertrauenswürdig ist. Ein Drittel der Befragten konnte nicht zwischen einem Kommentar und einem tatsachenorientierten Bericht unterscheiden.

Umso wichtiger sind daher seriöse Quellen, die Hintergründe kennen und in ihrer Berichterstattung berücksichtigen, Standpunkte abwägen und unabhängig berichten. Für all diese Punkte steht die professionelle Berichterstattung der Internetzeitung „Leimen-Lokal“.

Der Leimenblog Post #00001 vom 1. Mai 2011

Nicht immer ist die Berichterstattung uns, der Stadtverwaltung, wohl gesonnen, aber das muss sie auch nicht sein. Als Repräsentantin der vierten Gewalt hat „Leimen-Lokal“ die Aufgabe, auch die Lokalpolitik in Leimen kritisch zu beäugen und diese nimmt sie wahr. Das „wache Auge“, das auch über die Stadtverwaltung wacht, ist nicht nur Teil des Logos der „Internet-Zeitung“, sondern Teil ihres journalistischen Selbstverständnisses. Mit einer gesunden Mischung aus kritischem und informativen Journalismus sowie unterhaltsamen Inhalten gelingt es Friedrich Uthe, die Zeitgeschichte unserer Stadt zu dokumentieren und Bürgerinnen und Bürger auf dem Laufenden zu halten. Wenn etwas in unserer Stadt passiert, ist Friedrich „Fritz“ Uthe, meist lautlos mit seinem E-Roller „Snailer II“, fast immer vor Ort. Knapp 20.000 Artikel, die zum größten Teil aus seiner „Feder“ stammen, sprechen für ihn.

Wir, der Gemeinderat, die Stadtverwaltung und ich persönlich wünschen „Leimen-Lokal“ und Friedrich Uthe, viele weitere Artikel. Dazu notwendig sind natürlich auch Veranstaltungen, über die berichtet werden kann, aber solche werden in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft sicher wieder möglich sein.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Hans D. Reinwald – Oberbürgermeister


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.
 

10 Jahre Leimenblog – Grußworte im Video von

  • Gerd-Peter Gramlich (1. Vors. Leimen Aktiv im BdS),
  • Oberbürgermeister Hans Reinwald
  • Bürgermeisterin Claudia Felden
  • Pfarrer Arul Lourdu
  • EDEKA-Leimen Betreiber Stephan Walter
  • Zahnarztpraxis Dres. Daum & Mutzek

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=138002

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen