15.000 Diljemer Frösche nehmen für immer Abschied – Neues Domizil: Lüneburger Heide

4138 - Rudi Sailers Froschsammlung - 6(fwu – 25.9.15) Nun heißt es für Sankt Ilgen endgültig Abschied von 15.000 meist grünen Einwohnern zu nehmen, die am morgigen Samstag per Lkw in Richtung Lüneburger Heide abreisen. Für die größte Froschsammlung der Welt, von Rudi Sailer über Jahrzehnte zusammengetragen, gibt es in Sankt Ilgen schon länger keinen Platz mehr. Vor gut einem Jahr wurde sie daher bereits vorübergehend in das ehemalige Pfarrhaus in der Bahnhofstraße von Sandhausen evakuiert und dort sortiert und katalogisiert.

Frosch-Sammlerstücke gibt es aus den verschiedensten Materialien, so aus Metall: Eisen, Stahl, Blech, Messing, Bronze, Blei, Zinn, Gold, Silber, Draht, als Münzen, aus Stoff: Kleider, Kostüme, Hemden, Pullover, T-Shirts, Hosen, Strümpfe, Krawatten, Handtücher, Teppiche, Seidentücher, Taschentücher, Hüte, Mützen oder Aufnäher und vieles mehr.

4138 - Rudi Sailers Froschsammlung - 1

Rudi Sailer (l.) mit einigen seiner freiwilligen Helfer bei der Sortierung: V. l.: Rudi Sailer, Wilhelm Steinmann, Willy Wild, Gispert Winterroth, Gerhard Sailer, Günther Herkert, Hans Hofrichter

Es war keine einfache Aufgabe für Rudi Sailer, ein neues Domizil für diese Sammlung zu finden, da es unbedingt vermieden werden sollte, sie auseinanderzureißen. Wo also bringt man 15.000 Sammlerstücke unter?

Mit Uwe Schulz-Ebschbach aus Bispingen in der Lüneburger Heide war am Ende der richtige Partner für die Übernahme dieser Sammlung gefunden.

Schulz-Ebschbach sammelt nämlich Sammlungen!

In seinem Heidekastell Iserhatsche, einem beliebten Ausflugsziel vor den Toren Hamburgs, befindet sich bereits die weltgrößte Sammlung von ca. 16.000 noch original abgefüllten Bierflaschen aus 168 Ländern und 2.850 verschiedenen Brauereien, sowie die Sammlung Lorenz mit ca. 250.000 (!) Streichholzschachteln. Hinzu kommen noch Sammlungen von Kronen-Korken, Bierkrügen und Biergläsern, Bierdeckeln, Mini-Modell-Bier-Trucks, Bierbüchsen-Schildern, Würfeln und Spielkarten.

In diesem Umfeld ist natürlich die Sailersche Froschsammlung eine ideale Ergänzung, zumal Iserhatsche bereits eine kleinere Sammlung von 3000 Fröschen beherbergt. Die Unterbringung der zusätzlichen 15.000 Sankt Ilgener „Flüchtlinge“ wird natürlich einige Zeit in Anspruch nehmen. Doch dann ist Iserhatsche um eine weitere Attraktion reicher und wird vermutlich auch Besucher aus der ehemaligen Heimat der Diljemer Frösche anziehen.

Wer den Diljemer Fröschen jetzt noch einmal ganz nah sein möchte, kann am morgigen Samstag bei der Verladung von über 125 Kartons auf den Lkw behilflich sein. Ab 9:00 Uhr im ehemalige Pfarrhaus in der Bahnhofstraße von Sandhausen.

Impressionen der Froschsammlung:

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=69291

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen