6.-8. Dezember – Winterzauber im Landgut Lingental

1935 - Landgut Lingental Adventsausstellung Blumenwerkstatt 6 Am 2. Adventswochenende ist Winterzauber im Landgut Lingental angesagt. 20 Kunsthandwerker aus der Region zeigen ihre ganz besonderen Schätze: Keramik, Holzobjekte, Schmuck, Textilien, und vieles mehr.

Für das kulinarische Wohlbefinden hat unser Team bestens gesorgt. Freuen Sie sich auf Crêpes und Waffeln von Hofpatissier Boris Ehinger, Rustikales vom Grill und vom Herd, Glühwein oder flüssigen Bratapfel sowie viele weitere winterliche Spezialitäten.

Öffnungszeiten:

  • Freitag, 6. Dezember: ab 16 Uhr
  • Samstag, 7. Dezember: ab 11 Uhr
  • Sonntag, 8. Dezember: ab 11 Uhr

Und das erwartet Sie beim Winterzauber:

Die Leidenschaft der Schwarzacher Seifenmanufaktur Vintage ist die Herstellung von traditionell handgesiedeten Naturseifen und erlesenem Badekonfekt. Ob als Verwöhnerlebnis für die Sinne oder als Hingucker in der Seifenschale: Eine Seife hat mehr Bedeutung als nur die reinigende Wirkung. Sie ist ein Ausdruck von Sinnlichkeit sowie Formschönheit und ein kleines Stück Luxus und Wellness im eigenen Badezimmer. Die Seifenmanufaktur bietet ein sinnliches Erlebnis beim Entdecken ihrer wundervollen Seifenwelt.

Ingrid Zinkgraf ist seit 1981 selbstständige Keramikerin und Künstlerin. Ihre Ausbildung in der Töpferei Havekost-Steigner bildete die handwerkliche Grundlage der facettenreichen Künstlerin, die in ihrem Atelier in Leinsweiler ihre Kreativität sowohl in der traditionellen Töpferkunst als auch in der Auseinandersetzung mit außergewöhnlichen Brenntechniken wie Raku- und Rauchbrand immer wieder neu unter Beweis stellt. Humor und Heiterkeit, Hintersinniges und Skurriles, die pure Lust am Experiment und die Freude am Tun drückt sich in ihren keramischen Arbeiten ebenso aus wie in ihren Bildern. Ihre Kunst – von abstrakt-modern bis heiter-verspielt – erzählt Lebensgeschichten und wirft Fragen auf, deren Beantwortung sie mit einem Schmunzeln abtut und meint: „Da soll sich die Nachwelt darüber streiten.“ Das ist Ingrid Zinkgraf: Pfälzerin und Künstlerin mit Leib und Seele und einem guten Schuss Pfälzer Humor.

Katrin Streng wurde 1977 geboren und ist in der Nähe von Heidelberg aufgewachsen. Nach erfolgreichem Abschluss als Grafik-Designerin hat sich die 1977 geborenen und in der Nähe von Heidelberg aufgewachsene Karin Streng 2003 selbstständig gemacht. Die Produkte ihres Labels Fancy-thingummyjig werden mit viel Liebe zum Detail entworfen und handgefertigt. Der Name steht für exklusive, einzigartige Accessoires. Um die Frage vorwegzunehmen: Fancy-thingummyjig ist schottisch und bedeutet soviel wie „schickes Dingsda“. Ob für Party, Hochzeit, Casual oder zum Business Talk – solch ein „Dingsda“ passt einfach zu jedem Anlass. Gerne kreiert sie auch das passende „gewisse etwas“ zu Ihrem Outfit. Individuell nach Ihren Vorstellungen und Wünschen. Ob klein und schlicht oder groß und pompös: es sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Eigentlich sind Karin und Martin Seubert gelernte Köche, haben dann jedoch gemeinsam eine Leidenschaft für den Werkstoff Holz entwickelt, den sie gemeinsam unter dem Label WoodenArt bearbeiten. Die Lebendigkeit und Vielfältigkeit des Holzes fasziniert und motiviert das Paar jedes Mal aufs Neue. Ob solo, mit Horn und Perlmutt oder in Verbindung mit scharfen Klingen, stellt Holz für die beiden eine immer neue Herausforderung in Sachen Kreativität dar. Die Formensprache von WoodenArt ist klar und schlicht und folgt der Maserung des verwendeten Holzes. Die Bearbeitung erfolgt ausschließlich von Hand. Sorgfältige Politur und die Verwendung natürlicher, kaltgepresster Öle erzeugen Unikate von unvergleichlicher Qualität.

Susanne Karg fertigt als Autodidaktin seit 12 Jahren handgefilzte, nahtlose Filzobjekte und „Tragbares“ wie Kleidung, Schmuck, Accessoires und Taschen. Manchmal verspielt und manchmal romantisch. Ihre „Dornröschen“-Filzunikate sind beliebte Design-Objekte für Leute, die es lustig und machmal etwas skurril wünschen. Nur edle Materialien wie feinste Wolle und Seide kommen zum Einsatz. Seit 2008 fertigt sie auch Katzenschlafplätze wie Höhlen, Körbe und Villen, die sie international vertreibt.

Helga Zapf begeistert Frauen mit kreativem, nicht alltäglichem Schmuck. Die Suche nach ausgefallenen Exemplaren bereitet ihr seit Jahren nicht nur ganz besondere Freude, sondern ist Leidenschaft pur.

Der Bärenladen on tour. Sandra Bollack aus Bammental hat vor mehr als 15 Jahren mit dem Bärenmachen begonnen. Seitdem hat sie der Bärenvirus fest in der Hand, ist es doch immer wieder spannend, bis so ein kleiner Bär das Licht der Welt erblickt. Neben Künstlerbären fertigt sie auch bärige Geschenkartikel (z. B. Schlüsselanhänger „Bärentatze & Fellbegleiter“ und das Buchzeichen „William ShakesBÄR“) sowie handgestrickte Bärenpullis in verschiedenen Größen und Farben. Schauen Sie ihr über die Schulter und erleben Sie live in Lingental die Herstellung von Teddybären!

Feigenbutz-Antik. Schöne alte Dinge: Holz, Silberwaren, Porzellan.

Mariella Pearls and more. Verena Tolvig fertigt in liebevoller Handarbeit Schmuckunikate, die das Leben schöner machen. Sie verwendet Halbedelsteine, Kristallperlen, Metall und Naturmaterialien wie Holz, Eicheln und Federn.

Küssmichbunt ist das Label von Christina Dörr, die in ihrem kleinen Lädchen in Mühlhausen viel Handgefertigtes aus ihrer eigenen Kreativwerkstatt wie beispielsweise Loops und Schals, Handytaschen, Taschen, Kleider und vieles mehr präsentiert. Ihre Produkte sind individuell bestickt oder werden sogar komplett nach Wunsch gefertigt. Zusätzlich hat sie Produkte ausgewählter Hersteller im Angebot, darunter Moshiki-Röcke sowie Mode und Accessoires von TajWood & Scherer.

Mit Holzarbeiten begann Holger Maier vor einigen Jahren zunächst als Hobby, inzwischen betreibt er das Holzwerk Adersbach. Er folgt bei der Arbeit mit dem Holz einer spontanen Idee und setzt sich kreativ mit dem Werkstoff auseinander. Holz vermittelt Wärme. Die Maserung sorgt außerdem dafür, dass je nach Blickwinkel ein anderer Eindruck entsteht. Durch die Einmaligkeit des Werkstoffes wird jede Skulptur bzw. jedes Objekt zu einem absoluten Unikat.

Fräulein Frühling heißt eigentlich Katja Steiner, ist 32 Jahre alt, verheiratet und Mama von zwei wundervollen Kindern. Vor zwei Jahren hat sie das Nähen für sich entdeckt. Sie verbringt seitdem jede freie Minute an ihrer Nähmaschine und zaubert kunterbunte Unikate für Kinder und Erwachsene. Das Leben ist nur so bunt, wie man es sich selbst ausmalt…

Tiffany-Glaskunst aus dem schönen Odenwald. Simone Wenzel hat vor Jahren mit der Fertigung von Tiffany-Glaskunst begonnen. Aufgrund ihrer gesundheitlicher Probleme führen inzwischen ihr Gatte und ihre Tochter das Kunsthandwerk fort. In ihrer Werkstatt entstehen bezaubernde Lampenschirme, Fensterbilder und sonstige Tiffany-Objekte.

Heike Dobert liebt schöne Dinge aus Holz und hat vor ungefähr zehn Jahren ihre Leidenschaft für die eigene Herstellung von Holz-Accessoires entdeckt. In Lingental zeigt sie einige ihrer schönsten Stücke.

Das Zwergenland ist ein kleines Label, welches seit Dezember 2008 besteht. In Eigenregie durch Gudrun Link gegründet und geführt entstehen hier in aufwändiger Handarbeit liebevoll gestaltete Accessoires fürs Kinderzimmer, langjährige Begleiter und dezente Kindermode, die sich von der Massenware abheben.

Renate Valotta betreibt ein Keramikatelier in Schifferstadt. Dort entstehen Kleinplastiken, archaische Frauenidole, Gefäße mit groben Drehrillen oder fein poliert und Wandobjekte zur Wandgestaltung im Wohnbereich. Die Keramiken erhalten ihre Vollendung durch Schmauchbrand im Gasofen und werden durch Farbzeichnung und Flammenspuren zu einzigartigen Unikaten.

Der Eckladen Schneeschnuppe im Herzen von Eberbach wird von den Schwestern Susanne Kawlowski und Anette Schneller betrieben. Sie sind seit jeher kreativ, sei es im Familienalltag oder bei der Handarbeit. Seit nunmehr drei Jahren sind sie auf Märkten vertreten und 2012 eröffneten sie ihren schnuckeligen Laden in Eberbach. Sie zeigen eine umfangreiche Auswahl an Filzprodukten, Lederschmuck, Modeschmuck, Skulpturen und Selbstgenähtem mit sehr viel Freude fürs Herz der Kunden.

Die Heidelberger Bonbon-Manufaktur von Jens Meier ist spezialisiert auf süße Verlockungen.

Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Fotos der Großmutter aus ihren Kindertagen? Nostalgisch verspielt und ganz besonders herzlich. Lassen Sie diese Welt wieder aufleben, mit Ihren eigenen Liebsten. Das Team der Foto-Box zaubert von Ihren Kleinen drei Tage lang im Landgut Lingental Fotos im Vintage-Look. Mit viel Einfühlungsvermögen und Erfahrung entstehen hier einzigartige Momentaufnahmen. Die Foto-Box ist ein vom bpp (Bund professioneller Portraitfotografien) zertifiziertes Fotostudio, das mit sehr viel Liebe zum Detail und jahrelanger Erfahrung in der Portraitfotografie professionelle Aufnahmen schafft.

Die Blumenwerkstatt bietet Floristik und Accessoires für die dunkle Jahreszeit und die Feiertage.

Das Christbaumparadies W. Bopp stellt von 2. Dezember bis Heilig Abend einen beleuchteten Christbaum-Wald auf. Dort kann man während des Winterzaubers seinen zukünftigen Christbaum bei Glühwein, Punsch und heißer Suppe auf sich wirken lassen.

Mit etwas Glück schaut am Freitag um 18 Uhr auch der Nikolaus persönlich vorbei!

Freuen Sie sich auf einige friedliche Stunden ohne Mobilfunkempfang!  Anfahrt wenn möglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Rohrbach Süd. Falls Sie doch mit dem Auto anfahren möchten, steht Ihnen neben den Parkplätzen direkt am Landgut auch der Waldparkplatz in Richtung Leimen zur Verfügung.

Da wir im Landgut Lingental über genügend klimatisierte Räumlichkeiten verfügen, findet die Veranstaltung bei jeder Witterung statt. Die einzige Widrigkeit, gegen die wir nicht gefeit sind, wäre starker Schneefall, der die Zufahrt nach Lingental unmöglich macht. Für diesen äußerst unwahrscheinlichen Fall bleibt nur zu hoffen, dass Rentierschlitten verkehren, um allen Interessierten den Besuch des Winterzaubers in Lingental zu ermöglichen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=42374

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen