Kegel-Lokalderby: Schwaches Spiel reichte Rot-Weiß zum Sieg gegen Gut Holz

(mh – 29.2.16) Der 18. Spieltag stand im Zeichen des Derbys zwischen Gut Holz und Rot Weiß Sandhausen. Beide Teams konnten nicht auf alle Stammspieler zurück greifen. So fehlte auf Seiten der Gut Holz Christian Brunner und bei Rot Weiß Dieter Hasenstab, beide wegen einer Erkrankung.

6748 - ErgebnisDurch die personelle Umstellung begann RW mit Simon Haas, Chris Cunow und Mike Heckmann. Ihnen gegenüber standen Tobias Toll, Markus Hermann und Mirko Sveiger. Simon und Chris begannen sehr stark, ebenso Tobias und Mirko. Mike startete eher verhalten. Gut Holz musste nach 100 Wurf, den an diesem Tag schlecht aufgelegten Markus Hermann durch Marco Goldbach ersetzen. Das Spiel entwickelte sich mittlerweile zu einem Auf und Ab in jeglicher Hinsicht.

Chris spielte ungewohnt unsicher, Simon dagegen bis auf die letzte Bahn sehr stark. Mike hatte an diesem Tag nicht den Hauch einer Chance auf ein besseres Ergebnis. Simon war mit 985 Kegel bester Mann bei Rot Weiß, Chris musste mit 958 Kegel gegenüber 973 von Tobias 15 Kegel abgeben. Simon machte durch die Auswechslung einiges an Boden gut. Das wiederum verspielte Mike wieder alles. Er war mit 902 Kegel weit unter seinen bisher zuhause gezeigten Ergebnissen geblieben. Er musste 86 Kegel abgeben an Mirko, der mit 988 Kegel bester Mann bei Gut Holz war.

1981 - Gut Holz - Mirko Sveiger

Bester Kegler des Tages: Mirko Sveiger von Gut Holz Sandhausen mit 988 Kegel (Foto: Archiv)

Null auf Null war das Resultat des ersten Durchgangs und für Jens Auer, Sören Busse und Kai Münch begann ein Spiel das an Spannung nicht zu überbieten war. Ungewohnt nervös,unsicher und gehemmt begannen alle sechs Akteure beider Mannschaften. Überhaupt war das Spiel von unerklärlichen Fehler auf beiden Seiten geprägt. Es konnte sich keiner der Mannschaften wirklich einen Vorteil erspielen, obwohl es dazu immer wieder Gelegenheit gegeben hatte.

Das Spiel ging hin und her und erst ab Mitte des dritten Durchganges konnte sich RW etwas Luft verschaffen. Der Vorsprung konnte zu guter letzt gehalten bzw ausgebaut werden und am Ende reichte es zum Sieg. Sören erreichte dabei 910 Kegel, Jens 903 Kegel und Kai war bester Mann des 2ten Durchganges mit 933 Kegel. Für Gut Holz Sebastian Groß 861 Kegel, Christian Schneider 885 Kegel und Dominik Schulz 919 Kegel.

Man wünschte sich in der Ansprache ein spannendes, faires und hochkarätiges Spiel. Fair und spannend war es jederzeit, hochkarätig eher nicht. Beide Mannschaften spielten unter ihrem Wert, woran das lag? War es Nervosität, der Umstand das beide nicht komplett waren, oder an den schwer zu spielenden Bahnen? Für Rot Weiß war der Sieg sicherlich hilfreich beim Kampf um die oberen Plätze der Liga. Inwieweit das tatsächlich geholfen hat werden die nächsten Wochen zeigen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=76727

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen