Adventszeit begann in Leimen mit stimmungsvollen Weihnachtsmarkt

(fwu – 3.12.17) Die „normalen“ Bäume – mit Lichterketten geschmückt – strahlten auf dem Georgi-Marktplatz mit dem großen Tannenbaum um die Wette und im gemütlichen Rund rund um den abgedeckten Brunnen waren die Holzbuden für die Stände des Weihnachtsmarktes aufgebaut, der am frühen Samstagnachmittag begann.

Traditionsgemäß wurde er vom evangelischen Posaunenchor unter der Leitung von Michael A. Müller eröffnet, der mit weihnachtlichen Liedern auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmte. Oberbürgermeister Hans Reinwald ergriff sodann das Wort und bedankte sich bei allen teilnehmenden Vereinen, bei Posaunenchor und Musikschule Leimen für ihre Teilnahme an diesem schönen Weihnachtsmarkt auf dem Georgi-Marktplatz.

Auf ihn folgte der Kinderchor der Musikschule unter der Leitung von Nicole Staber und auf der Gitarre begleitet von Eva Neuschäfer. Die Kinder, alle mit einer fröhlichen roten Zipfelmütze auf dem Kopf, sangen bekannte Weihnachtslieder und natürlich auch den Ohrwurm „In der Weihnachtsbäckerei“, von vielen Dutzend elterlichen Handys dabei für das Familienarchiv fotografiert und gefilmt. Für so viel Engagement bekamen sie dann vom aus großer Ferne angereisten Nikolaus als Dank einen mit Schokolade gefüllten Adventskalender.

Für die Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarktes, darunter auch Leimens Ehrenbürger Bruno Sauerzapf und viele Gemeinderäte, war kulinarisch bestens gesorgt. Bei der Jugend der Freiwilligen Feuerwehr gab es Champignons in Knoblauchsauce, die DLRG war direkt daneben vertreten, beim KC Frösche und VfB war leckere Brat- und Currywurst im Angebot und Chili con Carne beim Tennisclub Blau-Weiß Leimen. Die leckersten Pommes gab es dem Vernehmen nach beim Skiclub Leimen. Dazu passten natürlich das an verschiedenen Ständen erhältlich klassische gebratene Schweinesteak und eine Bratwurst.

Sein Glück konnte man am Stand von Leimen aktiv und bei der dortigen Tombola probieren, die in diesem Jahr besonders viele und attraktive von Mitgliedern gespendete Preise bot und deren Erlös dieses Jahr an die Leimener Tafel gespendet wird, wie Gerd-Peter Gramlich, Vorsitzender von Leimen aktiv, erläuterte. Zu den vielen freiwilligen Helfern aus den Reihen von Leimen aktiv gehörte auch dieses Jahr wieder Bürgermeisterin Claudia Felden.

Der Eine-Welt-Laden bot Lebensmittel und Kunsthandwerk aus fairem Handel an, auch kunsthandwerkliche Dinge und Nippes waren vertreten. Erstmals waren mit eigenen Ständen auch die Junge Union Leimen-Sandhausen, die kath. Seelesorgeeinheit und die Leimener Feuerwehrfrauen vertreten.

v.l.: Mara Ruhnau, Bruno Sauerzapf, Richard Bader, Christiane Mattheier, Kai Brümmer, Mathias Kurz, Frau Dr. Kerstin Reinacher-Reinwald, Max, Hans D. Reinwald, Wolfgang Stern, Rudolf Woesch, Nicole Staber, Arul Lourdu und Christin Menzel

Am kommenden Wochenende finden die Weihnachtsmärkte in St. Ilgen und Sandhausen statt. Auch im Landgut Lingental steigt wieder der Adventszauber. Kunsthandwerker aus der Region zeigen dort Keramik, Holzobjekte, Schmuck, Textilien, und vieles mehr. Für das kulinarische Wohlbefinden ist ebenfalls gesorgt, mit Crêpes und Waffeln, Rustikalem und Feinem von Grill und Herd, Glühwein vom Weingut Clauer.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=112415

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 12 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 11 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 10 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 9 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 8 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 7

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes