Am letzten Schultag vor den Ferien: Der Schulweg war wieder teuer …

1097 - Blitzer 2… war wieder teuer für viele Eltern, die ihre Kinder in die Schule fahren und es einfach nicht einsehen wollen, daß ein verkehrsberuhigter Bereich, in dem die Kinder DER ANDEREN zu Fuß unterwegs sind, nur mit Schrittgeschwindigkeit zu durchfahren ist.

Am Freitag wurden in der Leimener Rathausstraße (Nähe Turmschule) wieder Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. „Rauf zu’s“ – also von der Rohrbacher Straße Richtung alte Brauerei wird inzwischen von den allermeisten Autofahrerinnen und Fahrern vorsichtiger und langsamer gefahren, während in umgekehrter Richtung immer noch fast ALLE zu schnell unterwegs sind. Lediglich die Tatsache, daß viele (rechtzeitig) zum Abbiegen auf den Parkplatz abbremsen, hat sie vor einem Ticket bewahrt.

1097 - BlitzerAuch „Profis“ wurden geblitzt – zwar nicht die Taxifahrer (die sind immer rechtzeitig gewarnt) aber z. B. auch Lieferdienste. Das wird ein böses Erwachen geben, wenn der Bußgeldbescheid in’s Haus (die Firma) flattert. Man sollte auch nach den Ferien langsam fahren. Die Beschwerden der Eltern über zu schnelle Autofahrerinnen (!) und Fahrer werden von der Stadt dankenswerter Weise ernst genommen und es ist auch weiterhin mit Kontrollen zu rechnen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=40998

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen