Andreas Hornauer ist neuer Leiter des Rechnungsprüfungsamts des Rhein-Neckar-Kreises

(rnk – 7.5.19) Stabwechsel im Rechnungsprüfungsamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis: Seit dem 1. Mai 2019 ist Andreas Hornauer neuer Amtsleiter. Er hat die Amtsgeschäfte von Gerhard Nelius übernommen.

Seit dem 1. Mai 2019: Andreas Hornauer ist neuer Leiter des Rechnungsprüfungsamts im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis und in dieser Funktion auch für die Prüfung des Eigenbetriebs Bau und Vermögen Rhein-Neckar-Kreis und die kreiseigenen Gesellschaften zuständig.

Hornauer steht nun vor neuen beruflichen Herausforderungen. Nach Sachbearbeitung im Sozialamt, Baurechtsamt und im Kommunalrechtsamt sowie als stellvertretender Amtsleiter des Kommunalrechtsamts vom 1. April 2015 bis 30. April 2019 übernimmt er nun ein Amt, das eine ganz breite Palette von Aufgaben im Blick haben muss, die in einem Landratsamt anfallen. Der Kreistag hat Andreas Hornauer bereits in der Dezembersitzung 2018 in diese neue Position gewählt.

„Das Rechnungsprüfungsamt wird auch künftig gut aufgestellt und unterwegs sein“, ist sich Landrat Stefan Dallinger sicher. Mit Andreas Hornauer an der Spitze werden alle Aufgaben der Rechnungsprüfung für das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, den Eigenbetrieb Bau und Vermögen Rhein-Neckar-Kreis und die kreiseigenen Gesellschaften nach wie vor mit Bravur erledigt. Denn der neue Rechnungsprüfungsamtschef hat sich nach knapp zehn Jahren im Kommunalrechtsamt fundierte Kenntnisse im Haushalts- und Kassenrecht und in der überörtlichen Prüfung für Gemeinden angeeignet. „Diese können Sie nun einbringen und für den Kreis abrufen, quasi nahtlos von der Gemeindeprüfung in die Kreisprüfung übergehen“, so Landrat Stefan Dallinger. „Da die Grundzüge der überörtlichen und örtlichen Prüfung durchaus vergleichbar sind, sind mir die Herausforderungen, die an das Rechnungsprüfungsamt gestellt werden, sehr präsent“, erläutert Andreas Hornauer. Prüfung verstehe er immer als Chance der zu prüfenden Stelle, sich zu verbessern und weiterzuentwickeln. Weiter erhöhe eine Prüfung auf kollegialer Ebene die Effizienz und fördere die Akzeptanz der Revision. „Die gesetzlichen beziehungsweise übertragenen Aufgaben des Rechnungsprüfungsamtes bilden hierzu den geeigneten Rahmen“, weiß der neue Amtsleiter.

Landrat Stefan Dallinger bezeichnet ihn als versierten Fachmann, einen ausgleichenden, verbindlichen und korrekten Menschen. „Mit diesen Eigenschaften werden Sie Ihrer Führungsverantwortung im Landratsamt gerecht werden“, so der Landrat. Er wünschte dem neuen Rechnungsprüfungsamtsleiter alles Gute, viel Kraft und Ausdauer, neue Ideen sowie das notwendige Quäntchen Glück für die neue Aufgabe.

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=118105

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen