Badischer Weinradweg: Verbindungsstück Leimen-Nußloch saniert und freigegeben

(fwu – 29.4.22) Mit dem Fahrrad durch die sonnigste Region Deutschlands touren, durch Weinberge, malerische Winzerorte, mit Weinverkostungen direkt vor Ort – das macht der „Badische Weinradweg“ möglich. Er führt rund 460 Kilometer weit von der Schweizer Grenze bis nach Laudenbach  und führt durch die fünf Schwarzwälder Weinregionen Markgräflerland, Kaiserstuhl, Tuniberg, Breisgau und Ortenau und weiter durch den Kraichgau bis nach Laudenbach an der Badischen Bergstraße.

Freuen sich besonders über den Wein-Radweg: Weingut-Chefs Thomas Seeger und Matthias Müller

Die Route – auf acht Etappen zwischen 43 und 78 Kilometern Länge aufgeteilt – ist landschaftlich besonders reizvoll und bietet immer wieder sehenswerte Blicke von und auf Weinberge. Sie führt durch malerische Weinorte, entlang des Weges befinden sich mehr als 300 Weinbaubetriebe, und Winzergenossenschaften, die zu genussvollen Pausen einladen. Unter anderem auch ganz stilecht und passend in den hiesigen Weingüter Adam Müller und Seeger. Bislang gab es allerdings zwischen Leimen und Nußloch in der Verlängerung des Grauenbrunnenweges nach Süden ein sehr schlechte Wegstrecke, die eines „Wein-Radweges“ durchaus unwürdig war.

v.l. Joachim Förster, Michael Sauerzapf, Hans Reinwald, Matthias Müller, Thomas Seeger, Holger Gora

In einer gemeinsamen Kraftanstrengung beider Kommunen wurde dieses Wegstück seit November ausgebaut und asphaltiert. Die fertiggestellte Radstrecke wurde am gestrigen Donnerstag von Oberbürgermeister Hans Reinwald, Bürgermeister Joachim Förster, den Weingutchefs Matthias Müller und Thomas Seeger sowie Michael Sauerzapf und Bauamtsleiter Holger Gora offiziell seiner Bestimmung übergeben. Wie es sich für einen Wein-Radweg ziemt, mit einem guten Schluck heimischen Weines.


Die Etappen im Überblick ( Man kann sie natürlich auch von Leimen aus in umgekehrte, südliche Richtung fahren):

  • Etappe 1 Markgräflerland: Grenzach – Schallstadt (78 km)
  • Etappe 2 Kaiserstuhl/ Tuniberg: Schallstadt – Riegel (50 km)
  • Etappe 2 (Variante) Freiburg/ Glottertal: Schallstadt – Riegel (43 km)
  • Etappe 3 Breisgau: Riegel – Gengenbach (52 km)
  • Etappe 4 Ortenau Süd: Gengenbach – Bühl (56 km)
  • Etappe 5 Ortenau Nord: Bühl – Ettlingen (52 km)
  • Etappe 6 Kraichgau Süd: Ettlingen – Oberderdingen (65 km)
  • Etappe 7 Kraichgau Nord: Oberderdingen – Wiesloch (64 km)
  • Etappe 8 Badische Bergstraße: Wiesloch – Laudenbach (47 km)

Die analoge (echte) Landkarte des Badischen Weinradwegs erhält man kostenfrei im Weingut Adam Müller, die digitale Version hier.

Umgesetzt wird der Weinradweg unter Federführung der Schwarzwald Tourismus GmbH und den elf beteiligten Land- und Stadtkreisen. Das Land unterstützt den Weinradweg im Rahmen des Tourismus-Infrastruktur-Programms.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=148872

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen