CDU-Kreisräte informierten sich bei der AVR

(bs – 4.6.18) Katja Deschner, Geschäftsführerin der AVR Kommunal GmbH, der Geschäftsführer der AVR-UmweltService GmbH Peter Mülbaier und Prokurist Klaus Karrer (AVR Kommunal GmbH) ist informierten in einer äußerst interessanten Veranstaltung über das Angebot, die Leistungen, den Service und die neuen Projekte der Abfall-Verwertungs-Gesellschaften des Rhein-Neckar-Kreises.

Von besonderem Interesse war Fortschritt bei dem Bau der Biovergärungsanlage und dem neuen Projekt der Phosphor-Recyclingsanlage des Klärschlamms. Die Betreiber der Kläranlagen von über 100.000 Einwohnergleichwerten (gewerbliche Abwässer werden dazu in „Einwohner“ umgerechnet) werden ab 2032 verpflichtet sein, den Phosphor aus dem Klärschlamm zu gewinnen. Dies betrifft im Kreis 7 Kläranlagen. Da es für eine einzelne Kläranlage schwierig sein wird, diese technische Herausforderung zu meistern, hat sich die AVR bereit erklärt, diese neue Aufgabe zu koordinieren. Damit wird sich der Kreistag in der nächsten Sitzung beschäftigen.

Fraktionsvorsitzender Bruno Sauerzapf zog folgendes Fazit: „Die Geschäftsführer und ihre Mitarbeiter machen einen guten Job. Sie sind engagiert, und die Abfallwirtschaft des Rhein-Neckar-Kreises liegt in guten Händen.“

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=106810

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen