Coronafall beim VfB Leimen:
Spieler der 1. Mannschaft in Quarantäne

(fwu – 29.8.20) Ein namentlich nicht benannter Spieler der 1. Mannschaft des VfB Leimen, der zuletzt im Spiel zum bfv-Rothaus-Kreispokal am 16.8. eingesetzt war, wurde zwischenzeitlich Corona-positiv getestet, wie der Verein am gestrigen Abend mitteilte. Aufgrund einer erlittenen Sportverletzung konnte er nach dem Pokaleinsatz nicht mehr am Mannschaftstraining teilnehmen, sondern absolvierte lediglich ein Einzel-Lauftraining. Er ist außerdem symptomlos und somit nicht erkrankt.

Vorsichtshalber hat der VfB jedoch das Training der 1. und 2. Mannschaft vorläufig ausgesetzt und auch das für Sonntag angesetzte Pokalspiel der 2. Mannschaft abgesagt.

Wie der Vereinsvorsitzende Walter Stamm Leimen-Lokal mitteilte, steht man im Kontakt mit den Gesundheitsämtern in Mannheim und im Rhein-Neckar-Kreis und wird sofern erforderlich weitere mit diesen abgestimmte Maßnahmen treffen.

Das  VfB-Vereinslokal im Otto-Hoog-Stadion ist von den Maßnahmen nicht betroffen und ist weiterhin unter Einhaltung der üblichen Hygiene-Maßnahmen und Einschränkungen geöffnet.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=133312

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen