DRK-Absicherung Neujahrsempfang der CDU Rhein-Neckar mit anschließendem Notfalleinsatz in St. Ilgen

WP_20150106_11_04_54_Pro(kb – 06.01.2015) Am Dreikönigstag waren wir von 11 bis 13:15 Uhr mit drei Helfern als Sanitätsabsicherung beim Neujahrsempfang der CDU Rhein-Neckar gemeinsam mit der Leimener Gemeinderatsfraktion. MdB Dr. Harbarth begrüßte die ca. 200 Gäste und die Ehrengäste in der St. Ilgener Aegidiushalle. Anschließend hielt EU-Kommissar Oettinger die Festrede. Das Schlusswort hielt der Leimener Fraktionsvorsitzende Appel, der anschließend noch zum Stehempfang einlud. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von zwei Musikern der Leimener Musikschule.
Während der Veranstaltung kam es zu keinen medizinischen Zwischenfällen.
Kaum zurück am Fahrzeug meldeten unsere Helfer sich bei der Leitstelle zurück. Diese fragte daraufhin nach, ob wir in St. Ilgen eine Erstversorgung übernehmen könnten. Selbstverständlich wurde dies bejaht. So ging es ein paar Straßen weiter zu einem Notarzteinsatz, bei dem der Rettungswagen und der Notarzt aus Heidelberg auf Anfahrt waren. So verkürzte unser Team das behandlungsfreie Zeitintervall für den Patienten um einige wichtige Minuten. Wir wünschen dem Patienten, der nach gemeinsamen Weiterbehandlung mit den hauptamtlichen Kräften und der Übergabe an die Kollegen Notarzt-begleitet in die Uniklinik gebracht wurde, auf diesem Weg eine schnelle Genesung.
Unsere Helfer waren dann gegen 14 Uhr zurück am RAZ. Dort füllten sie, bevor sie dann nach Hause gingen, das verbrauchte Material auf und desinfizierten die Geräte.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=58003

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen