DRK-Helfer in Leimen sehen schwarz

(kb – 05.11.2017) Einen sehr ungewöhnlichen aber dafür um so interessanteren Bereitschaftsabend erlebten die zahlreich erschienenen Helfer am 3.11..
Karin Gschwind, eine seit Geburt blinde Mitbürgerin war zu Gast im RAZ. Sie erzählte wie sie ihr Leben gestaltet, welche Probleme sie hat und wie sie diese meistert. Sie beantwortete alle Fragen und gab Tipps, wie man mit Blinden umgehen sollte und welche Hilfe gerne angekommen wird.
Im Anschluss gab es die Möglichkeit die Welt der Blinden selbst zu erkunden. Mit Schlafbrillen in die Dunkelheit versetzt konnte man sich gegenseitig führen, einen Taststock ausprobieren, ein Puzzle lösen oder „Mensch ärgere dich nicht“ spielen.
Vielen Dank für diesen tiefen Einblick ins Nichtsehen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=98092

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen